Werbung
Werbung
Homeoffice - Alle Infos und Tipps bei blick.ch
Dossier

Homeoffice

In Zeiten des Coronavirus müssen viele Angestellte von zu Hause aus arbeiten. Für jene, die Homeoffice nicht gewohnt sind, kann dies am Anfang schwierig sein.
Mehr
Um fast einen Fünftel
Brennstoff-Emissionen sind zurückgegangen
Brennstoff-Emissionen sind zurückgegangen
Um fast einen Fünftel
Brennstoff-Emissionen sind zurückgegangen
Kohlenstoffdioxid-Emissionen aus Brennstoffen wie Heizöl oder Gas sind 2023 im Vergleich zum Vorjahr um fast einen Fünftel zurückgegangen. Grund für die Abnahme sind die bessere Energieeffizienz von Gebäuden und der Einsatz von erneuerbaren Energien beim Heizen.
Preise steigen und steigen
Warum Immobilien als Anlage trotzdem attraktiv bleiben
Warum Immobilien als Anlage trotzdem attraktiv bleiben
Preise steigen und steigen
Warum Immobilien als Anlage trotzdem attraktiv bleiben
Die Zinswende sorgte am Schweizer Immoblienmarkt für eine Schockstarre. Dank knappem Angebot setzt sich die Kletterpartie fort. Was das für Immo-Anlagen bedeutet.
Geschlafen statt gearbeitet
Firma entlässt faule Angestellte im Homeoffice
US-Firma entlässt faule Angestellte im Homeoffice
Geschlafen statt gearbeitet
Firma entlässt faule Angestellte im Homeoffice
In den USA greifen Mitarbeitende im Homeoffice vermehrt zu kreativen Techniklösungen, um Betriebsamkeit vorzutäuschen. Einige haben deswegen sogar ihren Job verloren.
Vorsicht, nicht ganz dicht
7 Tipps zum sicheren Fahren bei Hochwasser
Vorsicht, Autos sind nicht ganz dicht
Mit Video
Vorsicht, nicht ganz dicht
7 Tipps zum sicheren Fahren bei Hochwasser
Draussen toben die Unwetter, und die Wasserpegel steigen bedenklich. Aber im Auto sitzen wir ja trocken. Doch wer im Unwetter einfach weiterfährt, bringt sein Fahrzeug in Gefahr – und mehr.
Wie konnte es so weit kommen?
Corina Schweiger (52) droht sozialer Absturz wegen Krankheit
«Ich fühle mich einfach vom System im Stich gelassen»
Wie konnte es so weit kommen?
Corina Schweiger (52) droht sozialer Absturz wegen Krankheit
Auch wer finanziell auf gesunden Beinen steht, ist gegen einen sozialen Abstieg nicht gefeit. Das muss Corina Schweiger erfahren, die um ihre Existenz bangt. Nur, weil ihre Gesundheit nicht mitspielte und sie nicht ausreichend versichert ist.
Ihn zu decken, schadet ihm
Dein Arbeitskollege trinkt zu viel? Das kannst du tun!
Dein Arbeitskollege trinkt zu viel? Das kannst du tun!
Ihn zu decken, schadet ihm
Dein Arbeitskollege trinkt zu viel? Das kannst du tun!
In einem Büroumfeld jemanden auf persönliche Probleme anzusprechen, ist eine heikle Sache. So tun, als wäre nichts? Auch keine Lösung. So verhältst du dich richtig. Und so schützt du dich selbst. 8 Tipps.
Interaktive Karte
Kantonale Gastro-Übersicht
Wo die Schweizer am meisten fürs Restaurant ausgeben
Wo wir am meisten Geld fürs Restaurant ausgeben
Interaktive Karte
Interaktive Karte
Kantonale Gastro-Übersicht
Wo die Schweizer am meisten fürs Restaurant ausgeben
Nicht etwa die Einwohner in den Kantonen Zürich oder Zug geben am meisten Geld fürs Auswärtsessen aus. Wo Schweizerinnen und Schweizer am spendabelsten sind und weitere spannende Fakten zum Gastgewerbe liefert ein aktueller Branchenspiegel.
Eine kleine Oase in der Stadt
Ostschweizerin zeigt ihre Zürcher Studenten-WG
Wohngemeinschaft auf zwei Etagen
Mit Video
Eine kleine Oase in der Stadt
Ostschweizerin zeigt ihre Zürcher Studenten-WG
Debora Baumann (23) aus Wil SG wohnt seit zwei Jahren in einer WG in Zürich. Mit der Studentin wohnen noch sieben Personen in der Wohngemeinschaft.
5 Fakten zum Chip-Konzern
Wieso heisst es eigentlich Nvidia?
Das musst du über das wertvollste Unternehmen der Welt wissen
5 Fakten zum Chip-Konzern
Wieso heisst es eigentlich Nvidia?
Wusstest du das Nvidia bereits Gastauftritte in Hollywood-Blockbustern hatte, als es noch eine unbekannte Tech-Bude war? Oder dass der Chef Jensen Huang nur in Lederjacke auftritt? Blick gibt dir fünf lustige, ernste und kuriose Fakten zum neuen Weltmarktführer.
Neues Ranking zeigt
In diesen Städten arbeitet man mit Ferienfeeling
In diesen Städten arbeitet man mit Ferienfeeling – und erst noch bezahlbar
Neues Ranking zeigt
In diesen Städten arbeitet man mit Ferienfeeling
Dem Regen entfliehen und die Geschäftsmails mit Blick aufs Meer beantworten. Oder vor der Arbeit eine Stunde in den Bergen marschieren. Workation, die Verbindung von Arbeit mit Ferien, machts möglich. Ein Ranking zeigt, wo das auch finanziell aufgeht.
ZurückWeiter