Werbung
Werbung
Dossier

Hans Geiger

Ausschnitte aus Glanzzeiten
Die Servette-Sehnsucht fängt uns wieder ein
Die Servette-Sehnsucht fängt uns wieder ein
Ausschnitte aus Glanzzeiten
Die Servette-Sehnsucht fängt uns wieder ein
Mythos Servette. Zum Ende des letzten Jahrhunderts hatte der Genfer Fussballklub eine solche Ausstrahlung, dass ihm selbst die Deutschschweizer verfielen. Der aktuelle Höhenflug weckt die Geschichten von Stars, Triumphen und verrückten Fans aus dem Dornröschenschlaf.
Neues Karriere-Bestresultat
Gregor Deschwanden springt erstmals aufs Weltcup-Podest
Gregor Deschwanden springt erstmals aufs Weltcup-Podest
Neues Karriere-Bestresultat
Gregor Deschwanden springt erstmals aufs Weltcup-Podest
Gregor Deschwanden fliegt beim Weltcup-Springen im deutschen Klingenthal auf Platz 2 und schafft ein Karriere-Bestresultat.
Bankenexperte zur SNB
«Mit Philipp Hildebrand wäre das nicht passiert»
Warum die Nationalbank an der Credit Suisse gescheitert ist
Bankenexperte zur SNB
«Mit Philipp Hildebrand wäre das nicht passiert»
Die Nationalbank mit Thomas Jordan an der Spitze machte in der CS-Krise eine schlechte Figur. Ein Bankenexperte ist überzeugt: «Mit Philipp Hildebrand wäre das nicht passiert.»
Boulevard
Ski-Legende wird 75
Wie aus Abfahrtsweltmeisterin Erika Schinegger Erik wurde
Wie aus Abfahrtsweltmeisterin Erika Schinegger Erik wurde
Boulevard
Boulevard
Ski-Legende wird 75
Wie aus Abfahrtsweltmeisterin Erika Schinegger Erik wurde
Hier erfährst du, wer die Rekordsieger beim Schwarzsee-Schwinget sind, warum Alexander Zverev für Wimbledon zu gross ist und warum Bregy und Co. einst Dracula-Zähne trugen.
Servette-Boss Didier Fischer
«Der EVZ ist der FC Bayern des Eishockeys»
«Der EVZ ist der FC Bayern des Eishockeys»
Servette-Boss Didier Fischer
«Der EVZ ist der FC Bayern des Eishockeys»
Didier Fischer ist Monsieur Servette. Als Präsident der Fondation 1890 ist der Winzer der starke Mann hinter Fussball, Eishockey und Rugby in Genf. Weshalb er vielleicht der mächtigste Sportfunktionär der Schweiz ist.
Postauto-Subventionsaffäre
Millionen für Gefälligkeitsgutachten
Millionen für Gefälligkeitsgutachten
Postauto-Subventionsaffäre
Millionen für Gefälligkeitsgutachten
Kellerhals Carrard hat beim Postauto-Skandal einen unvollständigen Bericht abgeliefert. Dieser kostete die Post einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Trotzdem soll nun ausgerechnet diese Anwaltskanzlei die Crypto-Affäre untersuchen.
Ex-Bankenprofessor zur CS
«Thiam und Rohner glaubt niemand mehr»
«Thiam und Rohner glaubt niemand mehr»
Ex-Bankenprofessor zur CS
«Thiam und Rohner glaubt niemand mehr»
Die Credit Suisse hat die Beschattungsaffäre nochmals untersucht. Der neue Bericht macht die ehemalige Nummer 2 der Grossbank zum Buhmann. Ex-Bankenprofessor Hans Geiger fordert, dass andere Köpfe rollen müssen.
Krisengeld WIR in der Krise
Dem Büezer-Geld droht der Kollaps
Dem Büezer-Geld droht der Kollaps
Krisengeld WIR in der Krise
Dem Büezer-Geld droht der Kollaps
Seit Jahrzehnten bezahlen Schweizer Handwerksunternehmen mit der Komplementärwährung WIR. Für immer mehr Firmen wird das Krisengeld zum Fluch. Deshalb wollen sie aus dem Geschäft aussteigen. Das könnte das System zum Kollabieren bringen.
Ex-Bankenprofessor Geiger
«Das riecht nach etwas Unappetitlichem»
«Das sieht nach Einschüchterung aus, das riecht nach etwas Unappetitlichem»
Ex-Bankenprofessor Geiger
«Das riecht nach etwas Unappetitlichem»
Ein Topbanker in Angst – und alle schweigen. Ein ehemaliger Bankenprofessor äussert einen ungeheuerlichen Verdacht: «Das Ganze riecht für mich eher nach etwas Unappetitlichem.» Die Fortsetzung im Fall Khan.
ZurückWeiter