Werbung
Werbung
Dossier

Ban Ki-moon

Das royale Katastrophenjahr
Penis-Verrat, Sex und Eifersucht
Penis-Verrat, Sex und Eifersucht
Das royale Katastrophenjahr
Penis-Verrat, Sex und Eifersucht
Prinz Harry hat nichts ausgelassen, um seine royale Familie in Verruf zu bringen. Wir zeigen einen Überblick und verraten Dir, mit welchen Skandalgeschichten von Herzogin Meghan wir nächstes Jahr rechnen können.
Sitz in IOC-Ethikkommission
Ueli Maurer hat einen neuen Job
Ueli Maurer hat einen neuen Job
Sitz in IOC-Ethikkommission
Ueli Maurer hat einen neuen Job
Alt Bundesrat Ueli Maurer hat nach seinem Rücktritt einen ersten Job angetreten. Seit Anfang Jahr ist er eines von fünf unabhängigen Mitgliedern der Ethikkommission des olympischen Verbandes.
Appell an Staatschefs
G20-Staaten zur besseren Impfstoff-Verteilung aufgerufen
Der ehemalige Uno-Generalsekretär Ban Ki-moon gehört zu einer Gruppe von Politikern, die einen Appell an die Staats- und Regierungschef in Europa und den USA lanciert haben. Dabei geht es um die rasche Verteilung nicht genutzter Impfstoffe an bedürftige Staaten. (Archivbild)
Appell an Staatschefs
G20-Staaten zur besseren Impfstoff-Verteilung aufgerufen
Eine Gruppe ehemaliger Staats- und Regierungschefs hat in einem Brief an den italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi von den G20-Ländern eine bessere Umverteilung von Impfstoffen gefordert.
Ex-Chefin kehrt Ikea Rücken
Simona Scarpaleggia kämpft nun für gleiche Rechte
Scarpaleggia macht ihre Berufung zum Beruf
Mit Video
Ex-Chefin kehrt Ikea Rücken
Simona Scarpaleggia kämpft nun für gleiche Rechte
Für die Zukunft der Arbeit bei Ikea war Simona Scarpaleggia nur wenige Monate zuständig. Nun tritt die ehemalige Schweiz-Chefin des Möbelriesen einen neuen Job an – ganz im Dienste der Gleichberechtigung.
Wegen Coronakrise
Politiker wollen G20-Gipfel früher halten
Wegen Coronakrise
Politiker wollen G20-Gipfel früher halten
225 früher hochrangige Politiker, Gesundheitsexperten und Forscher haben einen zeitnahen G20-Gipfel gefordert. Damit soll armen Ländern in der Coronavirus-Krise geholfen werden.
Tony Blair und Coldplay kamen
Die Protz-Inder haben geheiratet
Die Protz-Inder haben geheiratet
Tony Blair und Coldplay kamen
Die Protz-Inder haben geheiratet
Nach einem Polterabend der Superlative Ende Februar in St. Moritz folgte nun das Hochzeitsfest in Mumbai: Das Who's Who von Bollywood und Indiens Geschäftswelt haben am Wochenende die Hochzeit eines Kindes des reichsten Inders, Mukesh Ambani, gefeiert.
Auszeichnung
Produzent Arthur Cohn in Berlin geehrt
Basler Filmproduzent Cohn in Berlin für Lebenswerk ausgezeichnet
Auszeichnung
Produzent Arthur Cohn in Berlin geehrt
Der Basler Filmproduzent Arthur Cohn ist am Montagabend in Berlin an der "Cinema for Peace"-Gala für sein Lebenswerk geehrt worden. Die Auszeichnung wurde ihm von der US-Schauspielerin Faye Dunaway und dem früheren deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder überreicht.
Christiana Figueres, der Kopf hinter dem Pariser Klimaabkommen
«Dank des WEF werden Emissionen eingespart»
«Dank des WEF werden Emissionen eingespart»
Christiana Figueres, der Kopf hinter dem Pariser Klimaabkommen
«Dank des WEF werden Emissionen eingespart»
2015 brachte sie die Welt in Paris dazu, einem historischen Klimaabkommen zuzustimmen. Auch am WEF tritt Christiana Figueres für den Kampf gegen die Erwärmung ein.
Ex-Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon lobt unsere Klimapolitik
«Die Schweiz ist ein Vorbild für die Welt»
«Die Schweiz ist ein Vorbild für die Welt»
Ex-Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon lobt unsere Klimapolitik
«Die Schweiz ist ein Vorbild für die Welt»
Donald Trump will mit dem Klimaabkommen von Paris den grössten Erfolg von Ban Ki Moon kaputtmachen. BLICK hat den Ex-Uno-Generalsekretär getroffen und mit ihm über schmelzende Gletscher gesprochen.
Beim US-Präsidenten wird Ban Ki Moon undiplomatisch
«Trump auf falscher Seite der Geschichte»
Er glaube ans Gelingen der Energiewende, sagte Ban Ki Moon am Donnerstag vor diesem Hintergrundbild in Bern.
Beim US-Präsidenten wird Ban Ki Moon undiplomatisch
«Trump auf falscher Seite der Geschichte»
Wenn sich die USA aus dem Klimaschutzabkommen von Paris verabschiedeten, werde Donald Trump «auf der falschen Seite der Geschichte stehen»: Das sagte der frühere UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon am Swiss Energy and Climate Summit (ECS) in Bern.
ZurückWeiter