Toyota Prius Plug-in-Hybrid im Alltagstest
Hält er das 1-Liter-Versprechen?

Mit der Plug-in-Version von Toyotas Hybrid-Pionier Prius fällt man auf – bei Passanten wegen seiner Optik, beim Tankwart wegen dem geringen Verbrauch.
Publiziert: 04.05.2017 um 23:43 Uhr
|
Aktualisiert: 12.09.2018 um 09:40 Uhr
1/23
Toyota Prius Plug-in-Hybrid
Andreas Engel

Aussehen ist bekanntlich Geschmackssache: Ob der Prius als aufladbare Plug-in-Version eine futuristische Schönheit oder doch zu abgehoben ist, darüber wollen wir nicht urteilen. Wir beschränken uns auf die inneren Werte: 1,8-Liter-Vierzylinder plus zwei E-Motoren, die kombiniert den Verbrauch auf einen Liter Benzin (plus Strom) drücken sollen.

Die Optik des Prius polarisiert.

Bequem aber laut

Doch ist dieser Traumverbrauch im Alltag realistisch? Morgens rollen wir los – zäher Stadtverkehr, wir fliessen im EV-Modus locker rein elektrisch mit. Auf der Autobahn wechseln wir, um Akkustrom zu sparen, auf den kombinierten HV-Modus, bei dem Benzin- und E-Motor die volle Systemleistung von 122 PS bereitstellen. Bei starker Beschleunigung wird der Verbrenner laut – ein bekanntes Phänomen des stufenlosen CVT-Getriebes. Meist gehts aber angenehm ruhig vorwärts im Prius. Passend dazu das schaukelige, aber komfortable Fahrwerk. Nach knapp 50 E-Kilometern meldet das System: Batterie leer! Und so fahren wir den zweiten Teil der Etappe mal mit Benziner, mal mit E-Motor (dank Rekuperation beim Bremsen) zu Ende.

Die zusätzlichen Akkus brauchen Platz, das schränkt das Kofferraumvolumen ein.

Hohe Reichweite aber kleiner Kofferraum

Der Verbrauch kann sich sehen lassen: Knapp drei Liter auf der Testrunde, bei bewusst normaler statt radikaler Sparfahrt. Wer regelmässig lädt, sieht die Zapfsäule selten, und selbst bei leerer Batterie schaffen wirs noch auf 5 l/100 km. Nicht schlecht für eine Mittelklasse-Limousine, die aber leider nur vier Plätze und einen durch den Akku eingeschränkten Kofferraum bietet.

Toyota Prius Plug-in-Hybrid «Premium»

Antrieb Plug-in-Hybrid (1.8-R4-Benziner + 2 E-Motoren), 122 PS, stufenloser CVT-Automat, Front
Fahrleistungen 0-100 km/h 10,6 s, Spitze 162 km/h, E-Reichweite Werk/Test 63/45 km
Masse L/B/H 4,65/1,76/1,47 m, 1625 kg, Laderaum 360-1204 l
Verbrauch Werk/Test 1,0/2,9 l/100 km, 22/67 g CO2/km, Energie A
Preis Ab 46'900 Franken

Antrieb Plug-in-Hybrid (1.8-R4-Benziner + 2 E-Motoren), 122 PS, stufenloser CVT-Automat, Front
Fahrleistungen 0-100 km/h 10,6 s, Spitze 162 km/h, E-Reichweite Werk/Test 63/45 km
Masse L/B/H 4,65/1,76/1,47 m, 1625 kg, Laderaum 360-1204 l
Verbrauch Werk/Test 1,0/2,9 l/100 km, 22/67 g CO2/km, Energie A
Preis Ab 46'900 Franken

Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare