30. Auto Zürich Car Show
Vollgas an der VIP-Party!

Mit einer fulminanten Party erföffnete die 30. Ausgabe der Automesse in Zürich ihre Tore. Mit dabei waren 6000 VIP-Gäste, darunter zahlreiche Stars und Promis. Gesprächsthema Nummer 1 waren nicht etwa die zahlreichen Auto-Neuheiten, sondern der neue US-Präsident.
Publiziert: 10.11.2016 um 10:26 Uhr
|
Aktualisiert: 11.09.2018 um 14:49 Uhr
1/23
Das grosse Eröffnungskonzert mit Alphorn, Dudelsack, Cello, Odaiko-Trommel und Arien-Gesang.
Raoul Schwinnen

Eigentlich mag er keine grossen Bühnen-Auftritte. Doch zum 30. Jubiläum der Auto Zürich kam Präsident Karl Bieri (62) um eine offizielle Begrüssungs-Laudatio nicht herum.

Auto-Zürich-Präsident Karl Bieri ehrt die Aussteller der ersten Stunde: Peugeot-Chef Frédéric Drouin, Opel-Boss Karl Howkins, Toyota-Markenchef Christian Künstler, Subaru-Vertreter Christof Reutlinger, Amag-CEO Morten Hannesbo für Audi und VW und Honda-Generaldirektor Jean-Christophe Muller und Mitorganisatorin Doris Bieri (v.l.).

Allerdings erledigte er diese Aufgabe vor rund 6000 VIP-Gästen genauso charmant und souverän, wie er seit bald 20 Jahren der grössten Auto-Ausstellung der Deutschschweiz vorsteht.

Moderatorin Christa Rigozzi und Seat-CEO Peter Schmid

Musikalisch begleitet wurde die Eröffnungsgala vom eigens dafür zusammengestellten Ensemble aus Alphorn, Dudelsack, Cello, Odaiko-Trommel und Arien-Gesang. Abgeschlossen wurde der offizielle Teil von einem Vollgas-Interview von Moderatorin Christa Rigozzi mit AutoScout24-Chef Christoph Aebi sowie den Rennfahrern Nico Müller und Fredy Barth.

Vollgas gaben danach die VIP-Gäste auch beim anschliessenden Apéro auf den Ständen der Aussteller. Natürlich war vor allem der überraschende Wahlsieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen DAS Gesprächsthema.

«Ich mags nicht mehr hören»

Seat-Markenchef Peter Schmid: «Mit einem Trump-Sieg hätte ich nie gerechnet.» Komiker Rob Spence: «Ein Schock! Für einen Comedian zwar super, für die Welt aber tragisch.» Kollege Manu Burkart von Divertimento: «Da verreist einem der Humor.»

Hyundai-Chef Diego Battiston, Comedian Rob Spence, Coop-VR-Delegierter Jörg Ackermann und Fussball-Legende Gilbert Gress (v.l.)

Und BMW-Chef Kurt Egloff kommentiert zynisch: «Jedes Land hat die Regierung, die es verdient.»  Fassungslos DJ Tanja La Croix: «Ich mags nicht mehr hören. Ich finds einfach nur schlimm. Ich werde aber weiter gerne geschäftlich in die USA reisen.»

Werbung
Amag-CEO Morten Hannesbo (l.) lacht mit Musiker Golä.

DJ-Kollege Mr. Da-Nos sagt zum Trump-Sieg: «Ich glaube, Donald Trump ist nicht so schlecht wie alle sagen.» Auch Amag-CEO Morten Hannesbo siehts nicht so dramatisch: «Ich denke, es kommt besser als befürchtet.»

Und Gölä meint: «Ich bin nicht überrascht. Wahlumfragen sind immer für die Füchse. Aber nun sind wohl einige trumpiert.»

30. Auto Zürich Car Show

Datum/Öffnungszeiten: 10. bis 13. November 2016, 10 bis 21 Uhr (Sa./So. 10 bis 19 Uhr)
Ort: Messe Zürich
Eintrittspreise: Erwachsene 19.- Fr,, AHV/IV-Bezüger 12.- Fr., Schüler/Studenten/Lehrlinge 10.- Fr., Abendtickets (Do/Fr ab 18 Uhr) 12.- Fr., Familientickets (2 Erwachsene, 1-4 Kids bis 16 Jahre) 39.- Fr., Dauerkarte 30.- Fr.
Infos: www.auto-zuerich.ch

Datum/Öffnungszeiten: 10. bis 13. November 2016, 10 bis 21 Uhr (Sa./So. 10 bis 19 Uhr)
Ort: Messe Zürich
Eintrittspreise: Erwachsene 19.- Fr,, AHV/IV-Bezüger 12.- Fr., Schüler/Studenten/Lehrlinge 10.- Fr., Abendtickets (Do/Fr ab 18 Uhr) 12.- Fr., Familientickets (2 Erwachsene, 1-4 Kids bis 16 Jahre) 39.- Fr., Dauerkarte 30.- Fr.
Infos: www.auto-zuerich.ch

Mehr
BLICK-Stand an der 30. Auto Zürich Car Show

Liefern Sie sich an der Auto Zürich Car Show ein Duell auf der Carrera-Race-Bahn am Stand von Blick. Der Schnellste gewinnt eine Smartwatch von Samsung. Am Stand in der Halle 2 können Besucher auch an der Wahl zum «Schweizer Auto des Jahres 2017» teilnehmen: Küren Sie aus 40 Neuheiten Ihr «Lieblingsauto der Schweizer 2017» und gewinnen Sie mit etwas Glück einen brandneuen Opel Astra im Wert von fast 30'000 Franken und weitere attraktive Preise. Sie können auch jederzeit auf schweizer-auto-des-jahres.ch teilnehmen.

Liefern Sie sich an der Auto Zürich Car Show ein Duell auf der Carrera-Race-Bahn am Stand von Blick. Der Schnellste gewinnt eine Smartwatch von Samsung. Am Stand in der Halle 2 können Besucher auch an der Wahl zum «Schweizer Auto des Jahres 2017» teilnehmen: Küren Sie aus 40 Neuheiten Ihr «Lieblingsauto der Schweizer 2017» und gewinnen Sie mit etwas Glück einen brandneuen Opel Astra im Wert von fast 30'000 Franken und weitere attraktive Preise. Sie können auch jederzeit auf schweizer-auto-des-jahres.ch teilnehmen.

Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare