Swiss Classic World Luzern
Altes Blech, perfekt präsentiert

Am kommenden Weekend (27./28. Mai) wird die Luzerner Swiss Classic World zum vierten Mal zum Oldtimer-Mekka der Schweiz.
Publiziert: 22.05.2017 um 10:50 Uhr
|
Aktualisiert: 12.09.2018 um 01:43 Uhr
1/13
Swiss Classic World Luzern
Robert Tomitzi

Kommendes Wochendende (27./28. Mai 2017) dreht sich auf dem Luzerner Messgelände wieder alles um Klassiker auf zwei und vier Rädern. Sammler, Clubs und Händler stellen bei der vierten Swiss Classic World (SCW) Schätze zur Schau. Über 600 Fahrzeuge, 200 Aussteller und ein grosser Zubehör-, Privatauto- und Teilemarkt bieten in den vier Messehallen auf der Luzerner Allmend ein Panoptikum des Oldie-Hobbies.

Ein Höhepunkt der Oldtimermesse in Luzern sind drei Rennboliden des früheren Schweizer F1-Rennstallbesitzers Peter Sauber.

Sauber-Sonderausstellung

Einer der Höhepunkte sind neben Sonderschauen zu Monteverdi und Tüscher jene zu Peter Saubers frühen Rennboliden. So ist etwa der 245 PS starke Sauber C2 zu sehen, der erste Renner, den der Rennpionier und spätere F1-Rennstallbesitzer Kunden anbot. Kurios: Das Design des von einem Ford-Vierzylinder motorisierten Renners entstand unter Mitwirkung eines Grabsteinbildhauers! Anno 1971 errang Hans Kühnis mit einem C2 etliche Siege in der Schweizer Sportwagen-Meisterschaft. Neben dem C2 sind auch die späteren Sauber C6 und C9 zu sehen.

Mehr Infos unter: swissclassicworld.ch

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare