Trump kriegt selbst von seiner Frau eine Abfuhr
Melania hat keinen Bock auf Händchen halten

Der US-Präsident will den nahen Osten retten und alle Welt spricht nur vom ehelichen Händchen-Fangis auf dem roten Teppich. Die Gerüchte um den Haussegen im Weissen Haus werden so nicht abebben.
Publiziert: 23.05.2017 um 17:24 Uhr
|
Aktualisiert: 12.09.2018 um 08:30 Uhr
Abfuhr für Donald Trump: Melania will nicht Händchen halten(00:40)

US-Präsident Donald Trump ist zurzeit auf seiner ersten Auslandsreise. Mit dabei: Ehefrau Melania. Doch zwischen den Eheleuten scheint Eiszeit zu herrschen. Jetzt heizt ein Video, das kurz nach der Landung in Tel Aviv (Israel) aufgenommen wurde, die Krisengerüchte weiter an.

Darauf zu sehen: Neben Israels Premier Benjamin Netanjahu und dessen Frau gehen die Trumps über den roten Teppich. Als der US-Präsident seiner Frau die Hand geben will, passiert es: Melania stösst sie genervt weg, zieht ihren Arm zurück und bleibt demonstrativ ein paar Schritte hinter ihrem Mann.

Melania wohnt immer noch nicht im weissen Haus

Seit Monaten halten sich die Gerüchte um eine Ehekrise bei den Trumps hartnäckig. Schon an der Inauguration fiel es vielen Beobachtern auf, dass Trump seine Ehefrau auffällig oft nur hinterherdackeln liess. Ausserdem ist die First Lady immer noch nicht ins Weisse Haus gezogen. Vielleicht war das eheliche Hände-Fangis auf dem roten Teppich einfach die Retourkutsche von Melania für frühere Demütigungen ihres berühmten Gatten. (stj)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare