RTL bestätigt Dschungelcamp-Promis Diese Opfer ziehen zu den Kakerlaken

Zum elften Mal ziehen C-Promis in den Dschungel. Nach «Stars» sucht man allerdings vergeblich. Unter den Campern sind Zwangsgestörte, Ex-Stripper und «Honey».

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beni Thurnheer verpatzt Sex-Frage bei «1 gegen 100» «Man hätte mich nach...
2 Der Weg ist frei für «Honey» Gina-Lisa fies von Kicker abserviert!
3 Bronchitis und Periodenschmerzen Mimosen-Alarm im Dschungelcamp!

Video

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

Die Pritschen stehen bereit, die Känguruhoden können serviert werden: Am Montag startet die elfte Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!», und jetzt wurden die Kandidaten von RTL bestätigt.

Echte Stars sucht man unter den Campern wieder mal vergeblich. Viel mehr ziehen C-Promis in den Dschungel, die sich um das kleinste bisschen Rampenlicht reissen. Mit Nastassja Kinski (55) hat sich der einzig grössere Name kurz vor dem Start aus dem Staub gemacht.  Für sie darf Trash-TV-Sternchen Kader Loth (44) nach Australien. Bereits vor zwölf Jahren zeigte sie im «Big Brother»-Container zwar wenig Talent, dafür viel Haut.

Gina-Lisa Lohfink streicht die höchste Gage ein

Gina-Lisa Lohfink (30), die mit ihrem besten Freund, Botox Boy Florian Wess (36), den Dschungel bezwingen will, sorgte im vergangenen Jahr vor Gericht für Schlagzeilen. Laut dem deutschen Nachrichtenportal «TZ» bekommt die Ex-«Germany’s Next Top Model»-Kandidatin mit umgerechnet 160’000 Franken die höchste Gage unter den diesjährigen Campern.

Interessant dürfte ihr Zusammentreffen mit Ex-Freund Marc Terenzi (38) werden. Der Ex-Mann von Sarah Connor (36) kann seine Dschungelgage gut brauchen. Zuletzt versuchte er, seinen Ehering im Internet zu verhökern, nachdem er aus seiner Stripper-Truppe geworfen wurde. Apropos nackte Haut: Die wird es höchstwahrscheinlich von Ex-«DSDS»-Teilnehmerin Sarah Joelle Jahnel (27) zu sehen geben. Schliesslich blüttelte sie bereits bei «Adam sucht Eva» im Fernsehen.

Von der Psychiatrie ins Dschungelcamp

Die restlichen Camper sind vermutlich nur wenigen Zuschauern ein Begriff: Von Ex-Fussballer Thomas Hässler (50) versprechen sich die Produzenten wohl eine Neuauflage von Thorsten Legat (48). Der Kicker wurde in der vergangenen Staffel mit seinem «Kasalla»-Geschrei zum Kult. Der frühere Neue-Deutsche-Welle-Star Fräulein Menke (56) landete 2014 in der Psychiatrie, hatte Selbstmordgedanken und Schulden. Jetzt will sie mit der Dschungelkrone ein Comeback starten.

Neben Ex-«Verbotene Liebe»-Darstellerin Nicole Meith (26), Schauspieler Markus Majowski (52) und Kult-Auswanderer Jens Büchner (47) ist auch Vox-Maklerin Hanka Rackwitz (47) mit dabei. Ob sie mit ihren Zwangsstörungen, ihrem Wasch- und Kontrollzwang im Dschungel am richtigen Ort ist?

Muss «Honey» leiden?

Wer noch seine Zweifel hatte, dem beweist Alexander Keen (34) alias «Honey», dass man nun wirklich gar nichts geleistet haben muss, um im Dschungelcamp als «Star» bezeichnet zu werden. Mit seinem arroganten Auftreten schlug er bereits Ex-Freundin und «GNTM»-Siegerin Kim Hnizdo (20) in die Flucht und könnte jetzt das perfekte Opfer für die Dschungelprüfungen werden. (kyn)

Publiziert am 06.01.2017 | Aktualisiert am 19.01.2017
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS