Trump im BLICK-Luxus-Check Grösseres Flugzeug, kleinere Ferienvilla

Die Familie Trump ist sich Luxus gewohnt, schliesslich ist Papa Donald Milliardär. Mit dem Präsidentenamt ändert sich einiges – jedoch nicht zwingend zum Besseren.

October 12 2007 Toronto Ontario CANADA u18 242 3686 cell u42 P TRUMP10 11 07 Donald Trump a play
Bald kann Trump seine Licoln Stretch Limo gegen die Panzerfaust-Sichere Präsidenten-Limousine eintauschen. imago/ZUMA Press

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verrückte Verschwörungs-Theorie Dieser Opa soll Elvis sein
2 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
3 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor...

frontpage

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Für die meisten wäre die Wahl zum US-Präsidenten nicht nur mit enormer Macht, sondern auch mit viel Luxus verbunden. Das ist für die Familie Trump nichts Neues. Wie machen sich die Präsidentschafts-Privilegien im Vergleich zu den Annehmlicheiten, die die Trumps jetzt schon haben?

Flugzeug

Trump und seine Boeing 757. play
Trump und seine Boeing 757.

Da steigt jemand von einem ziemlich beeindruckenden Flieger in einen anderen ziemlich beeindruckenden Flieger. Trumps Boeing 757 hat 43 Sitzplätze, vier Gäste-Separées, eine Bordküche, ein Heimkino mit Hunderten Filmen. Die Armaturen und Sitzgurte sind vergoldet. Die Reichweite liegt bei 8000 Meilen, das sind 16 Stunden bei 800 km/h.

Barack Obama play
Die legendäre Air Force One. AP

 

Die Air Force One bietet Platz für 102 Passagiere, hat zwei Bordküchen, einen OP-Saal und Zugriff auf alle Waffensysteme der US-Armee. Die Reichweite ist unendlich, da der Flieger in der Luft betankt werden kann, und seine maximale Geschwindigkeit liegt bei 1100 km/h.

Fazit: Das Präsidenten-Flugzeug hat zwar kein Kino, aber die unendliche Flugzeit und die Steuerung der Waffensysteme sind unschlagbar. Ein Aufstieg.

Dienstwagen

October 12 2007 Toronto Ontario CANADA u18 242 3686 cell u42 P TRUMP10 11 07 Donald Trump a play
Bar? Auto? Beides! imago/ZUMA Press

 

Bisher war Trump in einer Licoln Stretch Limo unterwegs, die eine beleuchtete Bar und Platz für zehn Personen bietet.

GPA02-09_US_SecretService_press_release_2009_Limousine_Page_3_Image.jpg play
Dafür ist das «Beast» kugelsicher.

 

Die Präsidenten-Limousine, genannt «The Beast», ist 8 Tonnen schwer und 7 Meter lang. Sie hat einen Kevlar- und Stahlschutz gegen Panzerfaust-Beschuss und bietet Platz für 7 Insassen. Mit einer Notfall-Nitro-Injektion im Motor kann das Fahrzeug Extra-Power abrufen.

Fazit: Für Partys eignet sich Trumps Limousine besser – sie hat mehr Platz und eine Bar. Das «Beast» als Abstieg zu bezeichnen, wäre jedoch vermessen. Gibt es etwas beruhigenderes als das Wissen, dass einem nicht einmal eine Panzerfaust den Tag vermiesen kann?

Ferienvilla

Jan 1 2011 14713 PALM BEACH FLORIDA DONALD TRUMP S MAR A LAGO HOME HOUSE RAY FAIRALL 1987 play
Das Mar-A-Lago, eine traditionelle Prunk-Villa. imago/ZUMA Press

 

Trumps Ferienresidenz ist das Mar-A-Lago in Florida. Die Pracht-Villa wurde im Jahr 1927 gebaut, fasst 118 Zimmer, hat Meerblick, Golfplatz und 5 Tennisplätze.

Da kann die Aspen Lodge im Camp David, eher eine Waldhütte, nicht mithalten. play
Da kann die Aspen Lodge im Camp David, eher eine Waldhütte, nicht mithalten.

 

Als Präsident hat er die Aspen Lodge im Camp David, ein netter Landsitz im Wald von Maryland. Stil Waldhütte.

Fazit: Die Obamas haben immer gerne im Camp David Ferien gemacht. Trump wird es wohl sein lassen. Er hat bereits angekündigt, seine Ferien lieber in seiner Luxusvilla in Florida zu verbringen. Das wäre luxus-technisch definitiv ein Abstieg.

Büro/Wohnung

Melania Trump's new QVC jewelry line play
Melania Trump im Penthouse in New York City. DUKAS

 

Momentan hausen die Trumps in ihrem Penthouse im Trump Tower gleich beim New Yorker Central Park. Es bietet Kristalle, Gold und Marmor und eine umwerfende Aussicht auf die Skyline der Stadt.

2016 Election White House play
Und jetzt wartet das Weisse Haus. AP

 

Jetzt wartet das Weisse Haus mit dem legendären Oval Office, 5 Schlafzimmer, eine Bowlingbahn, ein Pool, ein Kino, ein Spielzimmer und Festsäle für Hunderte Gäste.

Fazit: Es hat hier weniger Gold. Die Aussicht ist nicht ganz so toll. Aber das Prestige, das ein Einzug in das ikonische Gebäude mit sich bringt, wird das sogar für die luxusbesessenen Trumps wieder wettmachen.

Publiziert am 12.11.2016 | Aktualisiert am 16.11.2016
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

6 Kommentare
  • Daniel  Metzener , via Facebook 13.11.2016
    Ich finde es immer ein Armutszeugnis der Medien und der Gesellschaft, dass Menschen mit ihrem Reichtum, Glanz und Glamour verglichen werden. Was zählt ist der Mensch. Und davon hat Trump herzlich wenig.
  • Urech  Hanna aus Basel
    12.11.2016
    Da lob ich mir unsere konservativen rechten Politiker! Sie tun wenigstens nicht protzen und klotzen und gleichzeitig den Armen etwas vorgaukeln! DER Mann und seine Frau werden nie etwas für die Arbeitslosen tun. Aber den Armen konnte man schon vor 70 Jahren vieles erzählen.Ich hätte mir einen Konservativen gewünscht- aber nicht einen Heuchler.
  • Eric  Pudles , via Facebook 12.11.2016
    Wie wäre es jetzt, wenn die Medien endlich aufhören würden seitenweise über Trump, seine Milliarden, Luxus, Marotten, Ansichten und so weiter zu berichten.
    ES REICHT
    • Reinhold  Hueber - Mayer aus Phi Phi,
      12.11.2016
      Ich frage mich seit seiner Wahl, wie lange es dauert bis auf ihn geschossen wird. Ich kann mich nicht erinnern je einmal nach einer Wahl in den USA so viel negatives über den neuen Präsidenten zu lesen, bedeutet auch gleich dass er sehr viele Feinde hat aber wenig Freunde.
  • Bruno  Tanner 12.11.2016
    Super Flugzeug von Trump das mit 18km/h noch fliegt (langsamer als ein Velo) dafür aber bis 29 Tage in der Luft sein kann!!!!! Super Bericht von Blick.
  • rolf  sulzer 12.11.2016
    super Reportage - ich denke das wussten die wenigsten Blickleser, dass Trump nicht mehr mit seiner Kiste herumfliegen kann, den Lincoln in die Garage stellen muss etc.