Zoff in Bern «Der Schiedsrichter kostet uns heute drei Punkte»

YB gewinnt sein viertes Spiel in Folge und schlägt den FC Sion mit 3:2. Die Szene zum 2:2 Ausgleich erhitzt die Gemüter. BLICK hat mit Adi Hütter und Elsad Zverotic über den Ausgleich gesprochen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Riesenknall in der Formel 1 Sensations-Rücktritt von Weltmeister Rosberg!
2 «Es braucht einen Mindestlohn» Wohlen-Giampa (23) wohnt als Profi noch...
3 Trotz 1 Million Follower liegen zwei Girls vor ihr Vonn schlägt Lara...

Sport

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Roland  Sager 14.03.2016
    Für mich unverständlich wieso man nicht darüber disskutiert solche Schwalbenkönige zu sperren. 3-4 Spiele zuschauen lassen, dann nehmen diese Schwalben schnell ab.
  • Teutobert Thorwald  von und zu Schwerthelm-Möhrenschläger aus Oeri City
    14.03.2016
    Genau, das ist deren Problem und interessiert in Bern niemanden! Hopp YB!!