YB-Sutter zur Donezk-Pleite «Nur 0:2 – das ist ein Erfolg für uns»

Gemäss Scott Sutter hätte es in der Champions-League-Quali für YB auch noch schlimmer kommen können. Goalie Yvon Mvogo kann der 0:2-Niederlage gegen Schachtar Donezk ebenfalls etwas Positives abgewinnen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Pleiten-Prämien und Fremdgeh-Pflicht Das sind die irrsten Klauseln der...
2 Steuer-Vorwürfe gegen Superstar Jetzt redet Ronaldo!
3 Fans mussten sich ausziehen FCZ von Türken schikaniert und kalt geduscht

Sport

teilen
teilen
9 shares
43 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 27.07.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

43 Kommentare
  • marco  meyer aus Eglisau
    27.07.2016
    Was ist das denn für eine Mentalität von YB, wenn man bei 0:2 von einem efolgreichen Resultat spricht? Sorry, aber mit einer solchen Einstellung hat man im Spitzensport nichts zu suchen! Es ist eine Tragödie wie YB überfordert war. In Bern hat einfach niemand eine Ahnung von Fussball, das ist das Hauptproblem-. Die Offensive hat gewisses Potenzial, aber Abwehr und Mittelfeld sind einfach viel zu schwach-.
  • Meier  aus Figino
    27.07.2016
    Wenn Adi Hütter wirklich das gesagt hat, was Scott Sutter erzählt - Na dann, gute Nacht YB. Stolz auf die Spieler nach so einer mieserablen Leistung, in dem die Mannschaft keine 2 Pässe in Folge spielen konnte? Da muss ich einfach lachen. Dennoch bin ich überzeugt, dass sich YB im Rückspiel vielen Chancen erspielt, aber wohl auch zu viele des Gegner zulässt. Mein Tip für das Rückspiel auf Plastik. 3:2.
  • Daniel  Schlatter , via Facebook 27.07.2016
    Typisch YB, typisch CH-Fussballer (wenigstens mehrheitlich): 0-2, über weite Strecken in die Einzelteile zerlegt, aber zufrieden, "es hätte schlimmer kommen können". Und der Trainer ist auch noch zufrieden. Jetzt ist auch klar, warum YB nie einen Blumentopf gewinnt!
  • Werner   Werhub, ☺ aus Globâle, Tuvalu, Vaiaku █ Fongafale
    27.07.2016
    habe gehört dass der torhüter zufrieden ist,
    von der Spielweise der Verteidiger her

    auch der Trainer meint hervorragende Partie
    und habe ein Loblied gesungen.

    von mir aus dürfen sie diese Qualität beibehalten
    und sogar noch eine Spur schneller werden vor allem hinten


    wer dann Ende der saison die meisterschaft feiert ist mir klar
    $ich bitte Euch dies aber nicht weiterzuisagen.


    ein absolute3s Alkbtraumspiel
    regulär mit etwa 13:1 gewertet
    und Spieler Staff und Trainer sind des Lobes voll

  • Markus  Winter aus Basel
    27.07.2016
    @Mike Müller: .... und ich lach mich krumm über Ihren neidischen Kommentar. Im Gegensatz zu YB konnte der FCB tolle Abende gegen Real Madrid, Bayern München, Barcelona, Chelsea, Liverpool und viele weitere famose Teams. Wo ist den YB? Uebrigens hat der FCB gegen diese Teams fast immer sehr gut ausgesehen und oftmals unentschieden gespielt oder sogar gesiegt und das nicht in der Quali sondern in der Gruppenphase oder KO-Runde. YB shcafft ja nicht einmal das Palyoff in der Championsleague