Wieso hält er mitten auf der Strasse? Töff löst Massen-Crash bei Radrennen aus!

Ein Begleit-Töff bleibt beim «Red Hook Crit»-Radrennen in New York kurzerhand stehen und sorgt für ein Desaster.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Riesenknall in der Formel 1 Sensations-Rücktritt von Weltmeister Rosberg!
2 Ex-Thun-Spieler verrät «Ich verdiente weniger als 1000 Franken»
3 Sprintstar Usain Bolt ist zum 6. Mal Leichtathlet des Jahres

Sport

teilen
teilen
22 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Garibaldi  RN , via Facebook 02.05.2016
    Auch in der hochtechnisierten Welt kann es schon mal vorkommen dass ein Fahrzeug einfach stehen bleibt und keinen Mucks mehr tut. Das Motorrad kann sich ja nicht einfach in Luft auflösen. Mehr zu denken gibt mir wieso die Fahrer den hochaufragenden Motorradfahrer nicht sehen und ihm nicht ausweichen. Bei einem Mittelpfosten wäre dies auch nicht anders. Also nicht gleich die Motos bei den Radrennen verbieten, nur weil eines einen technischen Defekt hat
  • reno  winter 02.05.2016
    Es wird Zeit dass die Motorräder nicht mehr mitfahren. Die spannenden Bilder kann man auch mit Helmkameras einfangen. Es reichen schon die vielen Begleitfahrzeuge.
  • Adrian  Müller 02.05.2016
    Sieht aus als wäre der Motor abgestorben. Nachdem er ihn wieder in den Gang gebracht hatte, konnte er nicht mehr ausweichen. Die Frage, die man sich stellen muss, ist was macht er dort überhaupt? Hat ja keine Kamera oder sonstiges Material auf dem Motorrad. Jedoch ist es ja auch sehr eng dort. Denke zu einem Sturz wäre es früher oder später auch gekommen bei dieser Masse.
  • Albert  Dreistein 02.05.2016
    Och bitte, habe einmal gegooglet und habe es rausgefunden. Das Motorrad sollte das Rennen führen, doch der Motor wurde abgewürgt oder ist einfach ausgegangen.