Walter Stierli, sind Sie nicht mehr Chef im eigenen Haus?

Trotz Platz 2 in der Tabelle bläst FCL-Trainer Murat Yakin ein eisiger Wind ins Gesicht. Nach dem Eklat an der Medienkonferenz fordert der angegriffene Reporter eine Entschuldigung. Im Interview mit Blick.ch nimmt sowohl Yakin wie auch der FCL-Präsident Walter Stierli Stellung zur Medikamenten-Affäre und zu einem möglichen Machtkampf bei den Innerschweizern.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Schweizer Gipfel im Halbfinal? Roger & Stan lassen uns träumen
2 «Po-Länderinnen» ziehen blank Fussball-Girls haben jetzt Ärger an der...
3 «Er macht die Mitspieler krank!» Legenden Henry und Murphy...

Sport

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden