Uli Forte vor dem Abstiegs-Showdown «Ich gehe davon aus, dass der Fussball-Gott FCZ-Fan ist»

Am Mittwochabend entscheidet sich, ob der FCZ oder der FC Lugano aus der Super League absteigt. Uli Forte schwört dabei auf den Fussball-Gott und zündet in der Kirche eine Kerze an.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Riesenknall in der Formel 1 Sensations-Rücktritt von Weltmeister Rosberg!
2 Trotz 1 Million Follower liegen zwei Girls vor ihr Vonn schlägt Lara...
3 Serbe will Vertrag verlängern Becker lässt Djokovic wegen...

Sport

teilen
teilen
4 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

10 Kommentare
  • Werner  Butz 25.05.2016
    Ein Trainer mit grossen Hoffnungen, grossen Zielen und im Gespraech mit viel Luft, en tumme plauderi, hopp Lugano und Vaduz.
  • leo  hradil aus thun
    25.05.2016
    Ich bin überzeugt das der FCZ auch bei einem St.Gallensieg absteigt,
    Vaduz wird wieder mal hemmungslos unterschätzt schade um den FCZ
    GC währe mir als Absteiger noch viel lieber.
  • Roger  Stahel 25.05.2016
    Als Forte würde ich die FC Zürich Frauen für das entscheidende Spiel einsetzen,die würden wohl noch gewinnen,von den Zürcher Fussball Frauen sollten sich die Männer mal eine Scheibe abschneiden!
  • Concolor  Shalako 24.05.2016
    Alles sind sooo negativ. Die Presse, Medien und auch sehr viele Fans. Weshalb denn auch. Der FC Zürich ist noch gar nicht abgestiegen und wird es auch nicht.
  • Peter  Zirkul aus Herisau
    24.05.2016
    Schon merkwürdig, dass Forte nur immer St.Gallen ermahnt , nicht aber Vaduz. Um Fairness geht es ihm also nicht. Und hat er seine Haare gefärbt...lol