Superstar mit neuer Homepage Federer gibts nur noch auf Englisch

Roger Federer (35) steigt mit neuer Homepage ins neue Tennisjahr. Er hat seinen Webauftritt komplett überarbeitet. Nicht zur Freude von allen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ex-Coach Becker über Djokovic-Out «Das verändert alles komplett!»
2 Australian Open zum Geniessen So sexy war Tennis noch nie!
3 Gegen Nr. 117 der Welt Djokovic scheitert sensationell in Runde 2!

Tennis

Platz Name Land Punkte
1 Andy Murray GBR 12560
2 Novak Djokovic SRB 11780
3 Milos Raonic CAN 5290
4 Stan Wawrinka SUI 5155
5 Kei Nishikori JPN 5010
6 Gael Monfils FRA 3625
7 Marin Cilic CRO 3605
8 Dominic Thiem AUT 3415
9 Rafael Nadal ESP 3195
10 Tomas Berdych CZE 3060
17 Roger Federer SUI 1980

Tennis

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Gefällt Ihnen die neue Website von Roger Federer?

Abstimmen
teilen
teilen
4 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Knall auf Fall geht die Website von Roger Federer am 1. September letzten Jahres offline. Ohne Ankündigung ist der Netzauftritt des Schweizer Tennis-Stars plötzlich nicht mehr zu erreichen.

Wenige Tage später entschuldigt sich der 35-Jährige mit den Worten «Leider ist die Seite wegen Unterhaltsarbeiten down. Wir werden in Kürze mit einigen Verbesserungen wieder online sein. Beste Grüsse, Roger».

Wochenlang ist die von Millionen Fans jährlich besuchte Seite «rogerfederer.com» eine virtuelle Baustelle. Erst am 16. Dezember schaltet Federer seine überarbeitete Website wieder auf. Sie ist nicht mehr wieder zu erkennen.

Auf der alten Seite gabs beispielsweise Rubriken wie News, Resultate, Spielpläne, Biografie, Bildergalerien, Videos, Gästebuch, Sponsoren, Infos über die Federer-Foundation und einiges mehr. Zudem standen mit Deutsch, Englisch und Französisch drei Sprachen zur Auswahl.

Nun besteht die Seite nur noch aus einem englischen Teil. Prominent sichtbar sind auch die Links zu den Unterseiten mit Stiftung, Sponsoren, Management oder dem Online-Shop und den Federer-Seite in den Sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram). Sportliche Neuigkeiten sind verschwunden.

Die Meinungen seiner Fans über die Erneuerung und den Serviceabbau gehen auseinander. Eine kritische BLICK-Leserin meint via Mail an die Redaktion: «Ich bin seit vielen Jahren Roger-Fan und habe die bisherige Homepage sehr geschätzt. Die neue Seite scheint nur noch für Nutzer von Social Media einzusehen. Es gibt niemanden, dem man diesbezüglich schreiben kann. Ist es möglich, dass Roger Federer alle Verweigerer von Facebook von seiner Homepage ausschliesst? Dazu gehören bestimmt auch einige der älteren Generation. Das wäre doch sehr unerfreulich.» (rib)

Wie finden Sie die neue Website von Roger Federer? Schreiben Sie ihre Meinung als Kommentar!

 

Publiziert am 13.01.2017 | Aktualisiert am 13.01.2017
teilen
teilen
4 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

4 Kommentare
  • Doris  Kording 13.01.2017
    Es ist sehr schade, dass es das Forum nicht mehr gibt, in dem immer während Rogers Matches geschrieben wurde, in dem es Übersetzungen von Artikeln gab und noch vieles mehr.
    Fans, die FB oder Twitter nicht nutzen, wurde die Möglichkeit genommen sich mit Gleichgesinnten aus aller Welt auszutauschen.
    Es wäre daher wünschenswert, wenn zu der neuen Homepage auch wieder ein Forum hinzugefügt würde.
  • Alessandro   Del Piero 13.01.2017
    Auf der neuen Homepage scheint es mehr um seine Sponsoren, Foundation und natürlich um denn Shop zu gehen. Sportlich gesehen ist die Seite nicht viel Wert da kann man Infos getrost wo anders holen.
  • Wüthrich  Robert , via Facebook 13.01.2017
    Die Site von Djoko ist auf Kroatisch und Englisch, die von Rafa auf Spanisch und Englisch verfügbar. Die stehen zu ihrer Herkunft, wissen was sie den Fans schuldig sind. Warum RF nicht - ja, das wird ihn sicher demnächst jemand fragen! Sehr unprofessionell finde ich aber, dass eine Seite über 3 Monate offline ist - das geht doch heute anders!
  • fritz  gerber 13.01.2017
    Für einen Internationalen Sportstar ist das eine Top Homepage. Schlicht in den Farben, übersichtlich und klar strukturiert. Gratulation!