Roger als Ehrengast bei Eröffnung Schickt Federer seine Kinder in Nadals Academy?

Roger Federer ist am Mittwoch einer der Ehrengäste bei der Eröffnung von Rafael Nadals Tennis-Academy auf Mallorca.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Australian Open zum Geniessen So sexy war Tennis noch nie!
2 Bencic nur noch Schweizer Nummer 3 «Das Ranking ist mir scheissegal!»
3 Bencic verliert Auftaktspiel an Australian Open «Big Serena» ist...

Tennis

Platz Name Land Punkte
1 Andy Murray GBR 12560
2 Novak Djokovic SRB 11780
3 Milos Raonic CAN 5290
4 Stan Wawrinka SUI 5155
5 Kei Nishikori JPN 5010
6 Gael Monfils FRA 3625
7 Marin Cilic CRO 3605
8 Dominic Thiem AUT 3415
9 Rafael Nadal ESP 3195
10 Tomas Berdych CZE 3060
17 Roger Federer SUI 1980

Tennis

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Mit Stolz empfängt Tennis-Star Rafa Nadal (30) seine Gäste in Manacor. «Es ist ein Traum wahr geworden, ein ganz besonderer Tag», sagt der Spanier bei der Eröffnung des «Rafa Nadal Sports Centre» auf der Balearen-Insel Mallorca, seiner Heimat.

Der Bau des 40'000 Quadratmeter grossen Areals dauerte knapp anderthalb Jahre. Es umfasst 26 Tennisplätze, verschiedenen Sportangebote und ein Museum mit allen Pokalen Nadals.

Zu den Anwesenden gehört auch Roger Federer. Der Schweizer sagt: «Das ist eine grossartige Idee. Ich habe keine solche Schule wie diese. Es freut mich hier auf Mallorca zu sein, wo ich einige Ferien verbracht habe. Ich weiss jetzt, wo ich meine Kinder hinschicke, wenn sie Tennis spielen lernen möchten.»

 

Nadal ist glücklich, dass sich Roger die Zeit nimmt, um bei der Eröffnung dabei zu sein. «Tiefsten Dank aus meinem Herzen, Roger. Das bedeutet mir sehr viel», erklärt der Gastgeber.

Noch ungeklärt bleibt, ob Nadal die Saison wie Federer abbricht und damit auf die Basler Swiss Indoors, Paris und die ATP Finals verzichtet. Der Entscheid soll am Donnerstag bekannt werden. (rib)

Publiziert am 19.10.2016 | Aktualisiert am 21.10.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Thomas  Zürcher 19.10.2016
    Zwei der besten Tennis Spieler aller Zeiten zwei lebende Legenden die sich phantastische Fights geliefert haben die in die Tennis Geschichte eingegangen sind.Die Beziehung zwischen Roger Federer und Rafael Nadal war immer von gegenseitigem Respekt geprägt.Beide sind auch menschlicher Vorbilder weil sie als Sieger und Verlierer Bescheidenheit, Respekt und Anstand bewahren.Wünsche beiden nur das Beste für die Zukunft.
    • Carla  Schär aus Gottmadingen
      19.10.2016
      Um Gottes Willen Herr Zürcher..reden Sie doch bitte nicht in der Vergangenheitsform..noch sind sie beide da..wenn auch nicht mehr so prägend wie noch vor 10Jahren..aber es ist noch nicht ganz Vergangenheit!! Aber sonst gebe ich Ihnen( wie immer) recht..die Beiden wissen was Anstand und Wertschätzung ist..obwohl mein Herz im "Ernstfall" natürlich für Roger schlägt! Aber die zwei wissen beide was sie den Fans schuldig sind!Hoffen wir doch nicht auf einen allzu apruppten Rücktritt der Beiden!