Federer spielt gratis: Brennwald vergoldet Nadal

Rafael Nadal startet in Basel, obwohl gleichzeitig ein Turnier in seiner spanischen Heimat stattfindet.

  • Publiziert:

Die 44. Swiss Indoors Basel warten mit einem Traumfeld auf. Neben Rekordsieger Roger Federer (5 Titel, seit 2006 immer im Final) kommen auch Titelverteidiger Juan Martin Del Potro, Stan Wawrinka und Rafael Nadal.

Für den Spanier ist es nach 2003 und 2004 der erste Auftritt am Rheinknie. Damals verlor er jeweils in der Startrunde. Jetzt kehrt er als Nummer 1 der Welt, als Superstar und Aushängeschild nach Basel zurück.

Und das, obwohl zeitgleich in Valencia ein ähnlich gut dotiertes Turnier stattfindet. Turnierdirektor Ferrero: «Ich bin sehr traurig, aber wir müssen seine Entscheidung respektieren, auch wenn wir sie nicht verstehen.»

Die Spanier werfen Nadal Geldgier vor. Basel-Turnierdirektor Roger Brennwald soll den 27-Jährigen mit einer Antrittsgage von über 500'000 Dollar vergolden, berichten die Iberer. Brennwald kommentiert das nicht.

Im Interview mit der «Basler Zeitung» sagt er nur: «Wir geben rund eine Million Euro für Spielerverpflichtungen aus.» Dazu werden beim Hallenevent fast zwei Millionen Franken Preisgeld ausgeschüttet.

Roger Federer hingegen spielt in Basel ohne Antrittsgage. Die Verhandlungen mit Brennwald blieben ohne Erfolg, man konnte sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Stattdessen verhärteten sich die Fronten zusehends.

Für den 32-jährigen Baselbieter geht es beim Heimturnier aber um weit mehr als Geld. Erstmals seit 2001 droht er das Saisonfinale der besten acht Ende Saison zu verpassen. Das kann Federer nur mit Punkten verhindern.

Beliebteste Kommentare

  • Bruno  Waudvogu , Bern
    Brennwald agierte nach Rogers Nicht-Vertragsverlängerung wie ein arrogantes Kleinkind. Der Anruf bei der Pressekonferenz, die engagierung Rafas obwohl für Fed das Geld ja anscheinend nicht reichte usw. Auf der Website wird Rafa als DER Ausnahmekönner hingestellt, als Ausserirdischer etc und Fed vollkommen vernachlässigt. Unglaublich, dabei füllte Roger jedes Jahr die Halle und Brennwalds Portemonnaie. Danke Roger, das du trotzdem für die Fans antrittst und dein Turnier spielst! Viel Glück!
  • Norbert  Zurbrigen , Frutigen
    Naja, was soll man da sagen.
    Wenn der Betrag für Nadal stimmt und Federer gratis spielt, ist Herr Brennwald wohl nicht mit Fairness gesegnet worden.
    Darum um so mehr, Daumen drücken für unseren Federer und tschüss Herr Brennwald.

Alle Kommentare (25)

  •   Francois Leroux , Lugano
    Federer tritt nicht wegen den Fans in Basel an, sondern weil er Punkte braucht damit er in London dabei sein kann und nicht im letzten Moment als erster oder zweiter Reservist zum zuschauen verurteilt wird
  • Daniel  Sandmann
    Nadal hat soeben für Basel abgesagt.
    • 18.10.2013
    • 60
    • 6
  • Franz  Winkler , Châteaulin , via Facebook
    Viele Menschen werden nur älter, eigentlich währe es doch sehr schön wenn sie auch etwas im Charakter verbessern würden. Aber zu denen gehört Herr Brennwald wohl nicht. Ich erinnere mich noch an eines der ersten Swiss Indoors, ich hatte nur kurz mit ihm zu tun, er war dazumal schon aalglatt und nicht gerade sympathisch.
Seite 1 2 3 4 5 »
Seitenanfang

Top 3

1 Traumhochzeit! Djokovic sagt Jelen-Jabullet
2 Catch of the day! Hier fängt Mirka Rogers Ball im Wimbledon-Finalbullet
3 Nach denkwürdigem Final Jetzt freut sich Federer auf seine Familiebullet

Tennis

Platz Name Land Punkte
1 Novak Djokovic SRB 13130
2 Rafael Nadal ESP 12670
3 Roger Federer SUI 6100
4 Stan Wawrinka SUI 5770
5 Tomas Berdych CZE 4410
6 Milos Raonic CAN 3920
7 David Ferrer ESP 3875
8 Juan Martin Del Potro ARG 3360
9 Grigor Dimitrov BUL 3270
10 Andy Murray GBR 3040

Tennis