Speedway-Star Lee Richardson stirbt nach diesem Horror-Unfall

Der britische Speedway-Star Lee Richardson stirbt am 13. Mai 2012 bei einem Rennen in Breslau (Polen). Er touchiert mit seinem Töff das Hinterrad eines Gegners und prallt frontal in die Bande. Er stirbt im Spital an schweren, inneren Verletzungen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Reaktion auf Lauda-Kritik Weltmeister Rosberg schlägt zurück
2 Das geht unter die Haut Schwester von Chape-Goalie trauert mit Tattoo...
3 Das kann ja heiter werden König Hamilton warnt Rosberg-Nachfolger

Sport

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden