Alle Liveticker Live-Center

  • Liveticker »
    Kitzbühel - Slalom der Herren
                       
  • Liveticker »
    Garmisch Partenkirchen - Super G der Damen
                       
Killington - Riesenslalom der Damen
Beginn: 26.11.2016 16:00 Uhr
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Worley siegt in Killington Riesen-Fluch lässt Lara floppen - Wild wird 15.

Für Sölden-Siegerin Lara Gut (25) ist beim Riesen in Killington (USA) schon im 1. Lauf Feierabend. Sie scheidet aus. Den Sieg holt sich Worley. Als beste Schweizerin fährt Simone Wild auf Rang 15.

teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Das Podest
1. Tessa Worley
2. Nina Loeseth
3. Sophia Goggia

Die Schweizerinnen
Lara Gut – out im 1. Lauf
Wendy Holdener – 18.
Simone Wild – 15.
Melanie Meillard – out im 2. Lauf
Rahel Kopp - 47. im 1. Lauf

So lief das Rennen
Sölden-Siegerin Lara Gut floppt im 1. Lauf nach rund 30 Sekunden mit einem Fahrfehler. Der Riesen-Fluch geht weiter! (Siehe Bericht 1. Lauf). Die Französin Tessa Worley bestätigt Rang zwei aus dem 1. Lauf und überholt Nina Loeseth, die Schnellste aus Lauf eins. Einen starken 2. Lauf zeigt Sophia Goggia, die sich von Rang 14 aufs Podest verbessert. Auch Simone Wild macht einen Sprung um 5 Plätze auf 15 - dies dank der fünftbesten Zeit im 2. Lauf.

Stimmen
Lara Gut: «Ich habe einen technischen Fehler gemacht, stand zu lange auf dem Innenski und brauchte zu lange, um zu reagieren. Nun probiere ich, in Lake Louise wieder schnell zu sein. Ich weiss, dass ich gut fahren kann.»

Der Aufreger
Nach dem TV-Verschiebungs-Ärger im 1. Lauf wegen den fehlenden Satellitenverbindungen ist es im 2. Lauf der starke Schneefall und teilweise Nebel, der den Fahrerinnen zu schaffen macht.

Weltcup-Stand
Riesen:
1. Worley 140
2. Shiffrin 125
3. Bassino 110
5. Gut 100

Nächstes Rennen
Für die Frauen gehts nun nach Lake Louise (Kanada). Am nächsten Freitag, 2. Dezember, steigt die erste von zwei Abfahrten (jeweils 20.30 Uhr). Am Samstag folgt Nummer zwei. Zum Schluss steht am Sonntag ein Super-G an (19.00 Uhr).

Publiziert am 26.11.2016 | Aktualisiert am 01.12.2016
teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Concolor  Shalako 27.11.2016
    Herr Stirni. Das einzige was ich nicht verstehe ist..
    Dass vielerorts die Natur darunter leiden muss. (Waldrodungen Bauten etc.)
    Aber dass Skirennfahrer und Innen den Hang herunterfahren,
    hat durchaus auch seine Berechtigung, es ist ein Sport mit Tradition.
  • Max  Stirni 26.11.2016
    Gibt es wirklich immer noch Leute welche sich Skirennen ansehen? Beim Durchzappen dachte ich mir was ist das bloss für eine trostlose Veranstaltung irgendwo am Ende der Welt im Nebel versunken fahren ein paar europäerinnen auf Skiern einen blau angemalten Hang hinab. Wer zahlt für so etwas, ernsthaft.
  • Thomas  Zürcher 26.11.2016
    Schade aber im Sport liegen Glück und Pech nah beieinander.Auch eine Super Skifahrerin wie Lara ist nicht gefeit vor Ausfällen.Natürlich zählt jeder Punkt in der Endabrechnung im Kampf um den Gesamtweltcup aber die Saison hat ja erst begonnen es kommen noch viele Rennen wo die Schweizerin voll punkten kann.Wichtig ist einfach immer schön gesund bleiben und keine schweren Stürze dann kommt es für LaraGUT!
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?