Ski-WM: Pistenarbeiter stürzt während Super-G

WM und Saison zu Ende: Vonn: Kreuzband gerissen, Schienbeinkopf gebrochen!

Die Ski-WM in Schladming beginnt mit einem Schock! Im Frauen-Super-G stürzt Favoritin Lindsey Vonn schwer – und reisst sich das Kreuzband und das Innenband! Auch der Schienbeinkopf ist gebrochen.

  • Publiziert:
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Die Amerikanerin stürzt nach guten oberen Zwischenzeiten. Der Sturz ist äusserst hässlich anzusehen. Nach einem Sprung knickt Lindsey Vonn bei der Landung das rechte Knie weg – in einem halben Salto fliegt sie von der Piste!

Lindsey Vonn wird umgehend mit dem Helikopter ins Spital geflogen. Die Diagnose ist niederschmetternd!

US-Teamarzt Kyle Wilkons bestätigt gegenüber den Medien den Kreuzbandriss und einen Innenbandriss im rechten Knie. Ausserdem hat sich Vonn den Schienbeinkopf gebrochen.

Das Team geht davon aus, dass Lindsey zu Beginn der nächsten Saison wieder dabei sein wird und auf alle Fälle bei den Olympischen Spielen in Sotschi fahren wird. Die Meinungen gehen aufgrund der komplizierten Verletzungen aber auseinander. Es gibt Athleten, die ihre Karriere wegen eines Schienbeinkopfbruches sogar beenden mussten.

US-Speedtrainer Chip White zu Blick.ch: «Ich war auf dem Baum und habe Lindsey stürzen sehen. Das sah nicht gut aus.»

Ihre schärfste Konkurrentin Tina Maze, sie holt sich im ersten Rennen WM-Gold, zeigt sich im Ziel betroffen. «Es ist ein Schock, ihr Sprung geriet viel zu hoch.»

Auf Twitter treffen erste Genesungswünsche ein. Wenige Sekunden nach dem Sturz meldete sich Aksel Svindal: «Ouch Lindsey. Das hat sicher weh getan. Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes.»

Und auch der Gesamtweltcup-Führende Marcel Hirscher wünscht Lindsey Vonn per Twitter gute Genesung.

Gemäss der österreichischen Presseagentur «APA» hat Vonn das Spital mittlerweile wieder verlassen. Lindsey hat sich ins Quartier des US-Teams zurückgezogen. Die notwendige Operation soll nicht in Schladming stattfinden.

Beliebteste Kommentare

  • Dominik  Glas , via Facebook
    Gute Besserung
  • Uschi  Zbinden , Bern , via Facebook
    Hoffe, dass sie sich nicht zu schwer verletzt hat. Es war ein schrecklicher Sturz. Wünsche ihr alles Gute, vorallem gute Besserung

Alle Kommentare (27)

  • Keller  Peter , Waren
    Zum Glück hat die FIS Frau Vonn nicht so wie es die Dame vehement wollte, zu den Männerrennen zugelassen. Wie hätte es diese grössenwahnsinnige Forderung die Frau Vonn verletzt. Vielleicht kommt die Dame ja jetzt zur Besinnung. Gute Besserung in jeder Beziehung.
  • Daniel  Gallo
    Jetzt hat sie mehr Zeit für Ihren Tiger :-
  • Heidi  Engel , via Facebook
    Gute Besserung Lyndsey Vonn, schade das du nicht mehr dabei sein kannst, und hoffe das du nächstes Jahr wieder mitfahren kannst!!
    • 06.02.2013
    • 42
    • 7
  • Concolor  Shalako
    Jetzt werden die Tränendrüsen geweckt.
    Was für Heuchler.

    Noch vor wenigen Tagen haben viele gegen die Lindsey gemeckert.
    Woods kommt er, oder doch nicht. Hat sie Depressionen etc.

    Was für Heuchler...Presse, Volk

    Jetzt wollen sie alle Trost spenden.


    Lindsey ist und bleibt eine der schönsten, besten und attraktivsten Fahrerin im Skisport.

    Und es ist ihr zu gönnen, das die Heilung gut vorangeht.
    HOPP LINDSEY DU BIST DIE BESTE !



  • Jojo  Ucan , via Facebook
    Löschen sie doch das Video!!! Das ist richtig ecklig und hart anzuhören wie sie da rumschreit die arme!! gute besserung L.V.
Seite 1 2 3 4 5 6 »
Seitenanfang

Ski