«Ich gebe nicht auf»: Vonn akzeptiert Startverbot bei den Männern nicht

Lindsey Vonn (28) gibt nicht nach. Die Amerikanerin will sich mit dem vom Weltverband FIS ausgesprochenen Startverbot bei Männerrennen nicht abfinden. Sie prüft, ihr Startrecht notfalls vor Gericht zu erstreiten.

  • Publiziert:

«Ich war mit der Entscheidung sehr unzufrieden und werde nicht aufgeben», kündigte Vonn in einem Interview bei «eurosport.yahoo.de» an. «Ich versuche die Möglichkeiten auszuloten. Muss ich vor Gericht gehen oder eine Art Petition einreichen? Momentan weiss ich nicht genau, was zu tun ist.»

Die vierfache Weltcup-Gesamtsiegerin beabsichtigte, bei der Herren-Abfahrt in Lake Louise Ende November zu starten. Die FIS verbot ihr das Vorhaben mit dem Hinweis auf die Regeln, wonach «niemand berechtigt ist, an Rennen des anderen Geschlechts teilzunehmen».

«Die werden sich noch wundern», kündigte Vonn an. «Ich berate mich momentan mit Anwälten und investiere dafür viel Zeit und Mühe. Mein Start bei den Männern hat nichts mit einem PR-Gag zu tun. Ich brauche keine zusätzliche Aufmerksamkeit in den Medien. Das ist mein ganz persönliches Ziel. Ich will sehen, wo ich im Vergleich mit den Männern stehe.» (Si)

Beliebteste Kommentare

  • Renato  Bern , Bern
    Ja, soll sie doch am Lauberhorn oder am Kitz an den Start
  • Walter  Portmann
    Die soll sich doch ein Schnäbi implantieren lassen, dass gehts in Ordnung !
    • 10.11.2012
    • 19
    • 7

Alle Kommentare (9)

  • Walter  Portmann
    Die soll sich doch ein Schnäbi implantieren lassen, dass gehts in Ordnung !
    • 10.11.2012
    • 19
    • 7
  • Roger  Wey , Oensingen
    Haben die selbstherrlichen Herren von der FIS etwa Angst Lindsey Vonn könnte sogar gewinnen?!? Das währe ein Spektakel......
  • Marco  Götz , Bern
    Typisch Amis immer sofort mit Gericht drohen. Die Dame soll sich mal diese Saison zuerst bei den Frauen beweisen.
  • Zane  Snozzi , Rothrist
    Haben die Herren Entscheider angst, das sie allen da-Vonn fährt?
    • 10.11.2012
    • 8
    • 17
  • rolf  kamber
    diese emanze braucht nicht zu klagen,wenn sie sich nicht an die regeln halten kann, soll sie mit dem skifahren aufhören !!
Seite 1 2 »
Seitenanfang

Top 3

1 Sylviane Berthod Ski-Star heiratet Fraubullet
2 Ski-Star Berthod heiratet Partnerin Die Frauen-Traumpaare im Sportbullet
3 «Tina wollte, dass ich bleibe!» Coach Pini verlässt Maze nach nur...bullet

Ski