Verletzung «so schmerzhaft wie nie» Vonn spielte mit Rücktritts-Gedanken!

76 Weltcup-Siege hat Lindsey Vonn geholt. Um Rekordhalter Ingemar Stenmark einzuholen, braucht sie noch zehn mehr. Das treibt sie an.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schon wieder das Knie Ski-Star Svindal muss Saison abbrechen!
2 2x2 Packages zu gewinnen! Gehen Sie als VIP an die Ski-WM
3 Zürcher siegt im Europacup auf der Streif Wird Roulin unser nächster...

Ski

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Noch 10 Siege fehlen Lindsey Vonn (32) bis zur «Unsterblichkeit». Dann hätte der US-Star den aktuellen Rekordsieger Ingemar Stenmark – er hat 86 Erfolge im Weltcup – eingeholt.

Das Problem: Vonn ist nach ihrem Oberarmbruch weiterhin verletzt, von der Rückkehr auf die Pisten ist sie noch ein gutes Stück entfernt. «Ich hoffe, irgendwann im Januar wieder Rennen fahren zu können», sagt Vonn in einem Interview mit «NBC Sports».

Im Gespräch gibt Vonn zu, dass nur die Jagd nach dem Stenmark-Rekord und die Aussicht auf Olympia 2018 sie davon abhalten würden, zurückzutreten. «Ohne diese Ziele hätte ich aufgehört. Aber ich bin so nah dran...»

Die Rücktrittsgedanken kommen bei Vonn nicht von ungefähr, verletzte sie sich doch schon oft schwer. Etwas war aber nach dem fatalen Trainingssturz im letzten Oktober doch anders: «Es war bei weitem die schmerzhafteste Verletzung, die ich je hatte. Ich fühlte, wie die Knochen aneinanderrieben, die Nerven und alles. Einfach brutal.»

Aktuell erholt sich Vonn von ihrem Oberarmbruch - und trainiert bereits wieder. Allerdings nur im «Trockenen», vom Comeback auf den Rennpisten ist sie noch ein Stück weit entfernt. «Die Reha ist hart und langweilig, aber da muss ich durch. Bei mir heilt alles sehr schnell», macht sie sich Mut. 

Publiziert am 28.11.2016 | Aktualisiert am 11.01.2017
teilen
teilen
0 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
Lindsey Vonn Bodypainting: Petit St. Vincent 2016 | Sports Illustrated Swimsuit

TOP-VIDEOS

7 Kommentare
  • Manuel  Maier 29.11.2016
    Lindseyyyyyyy Vonn die Beste aller Zeiten! Das gab es noch nie, dass eine Läuferin nach soviele Verletzungen immer sofort beim Comeback wieder um den Sieg mitfahren kann, bzw. nach wenigen Rennen bereits wieder andere dominiert. Sie ist eine Ausnahmeerscheinung, mit ihrem Gefühl für den Schnee und Ski. Lara Gut wird vielleicht so 40 Siege schaffen, aber immer weit weit im Schatten der Ausnahmesportlerin Lindseyyyyy Vonn stehen. Und man muss erst schauen wie schnell Lara Gut zurückkommen würde.
  • Fabian  Huber 28.11.2016
    So nah und doch so weit weg. 10 Siege sind auch für Vonn nicht von einem Tag auf den anderen zu erreichen.
  • Thomas  Zürcher 28.11.2016
    Bei Vonn ist es wie bei Roger Federer.Beide sind im Herbst ihrer Karriere angelangt beide haben fast alles erreicht in ihren langen Karrieren und beide werden immer wieder von Verletzungen gestoppt.Wir wissen, für Spitzensportler ist der Körper ein Arbeitsgerät das sie bis an die Grenzen der Belastbarkeit treiben – und darüber hinaus.Irgendwann ist die Schmerzgrenze für den Körper erreicht und er rebelliert und wird verletzungsanfälliger.Zeit zum aufhören?Keine einfache Entscheidung!
  • Martin  Brummel 28.11.2016
    Was ist besser? Bleiben oder Rücktritt? Ich wähle das wo weniger über sie geschrieben wird.
  • Hanspeter  Meier 28.11.2016
    Dann soll sie doch aufhören. Dann hat sie mehr Zeit für ihre "sexy" Videos welche mich auch nicht interessieren. Hauptsache ich höre nichts mehr von dieser selbstverliebten Jammertante.