Tempo bolzen in Lake Louise Corinne Suter will es krachen lassen

In Lake Louise erreichte Corinne Suter im letzten Winter mit Platz 6 ihr zweitbestes Karriere-Resultat. Was folgt nun?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Murisier bester Schweizer in Val d'Isère Faivre sorgt für französisches...
2 Überraschungssieg für Slowenien Lara Gut (4.) purzelt in Lake Louise...
3 Küng und Janka in Top Ten Super-Elche schlagen auch in Abfahrt zu!

Ski

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Für die Speed-Spezialistinnen hat die Qual ein Ende. Endlich. Knapp sechs Wochen nach dem ersten Weltcup-Rennen werden auch sie losgelassen. Unter ihnen Corinne Suter (22), der Schweizer Shooting Star der letzten Saison.

In Lake Louise gilt für die Pferde-Narrin das Motto: Von null auf hundert! Schliesslich war Suter im letzten Jahr bei ihrem tollen 6. Abfahrts-Rang auf der 3042 Meter langen Strecke im Schnitt mit fast 100 km/h unterwegs – und zuunterst gar die Schnellste von allen!

«Corinne gehört zu den besten Gleiterinnen überhaupt», sagt Frauen-Cheftrainer Hans Flatscher. «Das kann man sich nur bis zu einem gewissen Bereich antrainieren. Sie hat viel Talent dafür mitbekommen». Diese Gabe ist auf der «Autobahn» in den kanadischen Rockys, wo es kaum technische Schwierigkeiten gibt, ein grosser Trumpf. Ob er stechen wird?

Publiziert am 30.11.2016 | Aktualisiert am 01.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Vorfreude auf die Ski-WM steigt WM-Maskottchen «Moritz» besucht den BLICK-Newsroom

TOP-VIDEOS