Mit Salto unter die Bettdecke So feiert Amélie Reymond ihren Jubiläums-Sieg

Telemark-Fahrerin Amélie Reymond siegt zum 100. Mal in einem Weltcup-Rennen. Die 28-jährige Schweizerin zelebriert ihren historischen Erfolg mit einem Sprung unter die Bettdecke.

Amélie Reymond macht einen Salto im Bett

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Noch mehr News und Hintergründe Die BLICK-Sportreporter auf Twitter
2 Heisse Body-Show Vonn schuftet in der Sonne für den Schnee
3 Hunziker schwärmt von Neureuther «Es war Liebe auf den ersten Blick»

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Amélie Reymond (27) krönt sich beim Weltcup-Rennen in La Plagne (Frankreich) zur Telemark-Königin. Die Schweizerin hat nun 100 Weltcupsiege auf ihrem Konto und in ihrer Karriere auch schon sechs Mal die grosse Kristallkugel gewonnen.

Damit ist sie eine der erfolgreichsten Sportlerinnen von Swiss-Ski. Am Abend nach ihrem historischen Erfolg jubelt Reymond auch auf Facebook.

Im Video schlägt sie mit Anzug und Startnummer 1(00) einen Salto ins Bett und verschwindet unter der Bettdecke.

Der Siegeshunger ist auch nach ihrem 100. Sieg im 144. Rennen noch nicht gestillt. «Der 100. Sieg heute, aber das Rad wird sich weiterdrehen!», sagt Reymond. (rib/pd)

Publiziert am 27.01.2016 | Aktualisiert am 27.01.2016
teilen
teilen
15 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Ferenc  Kovacs aus Minusio
    27.01.2016
    Schade dass Telemark nicht olympisch ist (wenn so ein Bschiss wie Slope-Style, warum dann nicht Telemark). Nur ist Telemark nicht auf englisch und vielleicht gibt es auch keine Amis die daran teilnehmen.