Die Wahrheit über ihr Verhältnis: Deshalb sind Gut und Vonn seit Jahren verfeindet

Von wegen friedlichem Duell um die grosse Kugel: Lara Gut und Lindsey Vonn sind seit Jahren beste Feindinnen!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Noch mehr News und Hintergründe Die BLICK-Sportreporter auf Twitter
2 Vonn im Tempo-Rausch Lindsey trainiert im Rennwagen für Duell mit Lara Gut
3 Skistar Vonn hat noch ein Ziel «Ich will gegen die Männer fahren»

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
11 shares
22 Kommentare
Fehler
Melden

Lindsey und Lara verbindet neben der Piste eine Gemeinsamkeit: Sobald das Rotlicht einer Kamera aufleuchtet, können beide blitzartig ihr strahlendstes Lachen aufsetzen. Sie beherrschen das öffentlichkeitswirksame Lächeln auf Knopfdruck auch in Situationen meisterhaft, in denen ihre Herzen Tränen vergiessen.

Darum hätte man in diesem Winter oft den Eindruck gewinnen können, dass sich Miss Vonn und Signora Gut bestens verstehen. Schliesslich haben sich die beiden bei den zahlreichen Siegerehrungen oft angestrahlt, wie das eigentlich nur richtige gute Freundinnen tun.

Doch nach Lindseys jüngster Inszenierung des sterbenden Schwanes in Andorra hat Lara vor der Kamera ihre wahre Meinung über die Amerikanerin nach aussen getragen: «Sie macht das immer so. Sie macht immer Theater. Das war nicht das erste Mal und es wird nicht das letzte Mal sein!»

Das Verhältnis zwischen Lara und Lindsey ist in Wahrheit aber nicht erst vergiftet, seit die beiden in die finale Phase des Krimis um den Gesamtweltcup eingebogen sind. Als Sonntagsblick im November 2011 in Lake Louise ein Doppelinterview mit Gut und Vonn machen wollte, sagte das damalige Management der Tessinerin ab: «Lara ist gerne bereit für ein Doppel-Interview mit Anna Fenninger, Tina Maze oder Viktoria Rebensburg. Aber mit Lindsey will sie neben der Piste nichts zu tun haben.»

Das Management lieferte auch den Grund, warum Lara so schlecht auf Vonn zu sprechen sei: «Lindsey hat sich 2010 dagegen gewehrt, dass ihr Sponsor Red Bull auch Lara unter Vertrag nimmt.»

Red-Bull-Athletensprecher Robert Trenkwalder hat diese Behauptung zwar damals als «totalen Quatsch» abgekanzelt. Doch im Gut-Clan hält man bis heute an dieser Version fest – zumindest hinter vorgehaltener Hand.

Im November 2015 war es übrigens genau umgekehrt. Da wäre Gut doch noch bereit gewesen, sich mit Vonn an einen Tisch zu setzen. Doch dann sagte die Amerikanerin ab. 

Publiziert am 01.03.2016 | Aktualisiert am 06.03.2016
teilen
teilen
11 shares
22 Kommentare
Fehler
Melden
Sportstars lassen die Hüllen fallen Hier entstehen die Nacktbilder von Vonn und Co.

TOP-VIDEOS

22 Kommentare
  • Josef  Schwarzenbacher aus Neukirchen
    02.03.2016
    Ich wünsche der Lara alles, alles Gute im Kampf um die große Kugel.
    Zeig es der Ami-Göre, jedes mal das selbe Spiel bei der, vorher mit Riesch oder Maze, jetzt eben Gut. Lara lass dich nicht unterkriegen, Grüße aus Österreich.
  • Jack  White aus jona
    01.03.2016
    Lara ist die Schönste!
  • tom  tomason 01.03.2016
    Wissen die beiden Frauen überhaupt dass sie dermassen Streit miteinander haben?
  • Matthias  Renevey aus Zeihen
    01.03.2016
    Ich sage nur: Typisch Schweiz. Da haben wir nach gefühlten 100 Jahren endlich eine Athletin im Skizirkus, die vorne mitspielen kann - und ich lese überwiegend negative Kommentare über Lara Gut. Anstelle einer echten Unterstützung, machen wir uns wieder einmal selber schlecht. Wer an die Spitze will, muss etwas egoistisch und vielleicht auch zickig sein, sonst klappt das einfach nicht. Auch Roger Federer geht seinen Weg unbeirrt und ist sicherlich nicht immer handzahm. Go Lara, den Pott holst du!
    • Andreas  Neunzig 01.03.2016
      Ich glaube Lara hatt im Ausland mehr Fans als im eigenen Land, schon traurig wie manche Schweizer hinter ihrer besten Skirennfahrerin stehen, sie ist kein Medienprofi wie Lindsey, aber sie überzeugt mich mit ihrer Technik einfach nur klasse, sie hätte es verdient endlich ihren ersten ganz großen Titel einzufahren .
  • marcel  meuler aus Regensdorf
    01.03.2016
    Das sind ja gute Nachrichten. Ich stelle mich gerne zur Verfügung mit denen getrennt jeweils in den Ausgang zu gehen!