Nur drei Monate nach Oberarm-Bruch Vonn meldet sich zurück!

300 Stunden Rehabilitation. Doch nun ist Lindsey Vonn wieder da. Und blickt in Richtung WM.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Vonn über ihren neuen Partner «Schön zu wissen, dass dich jemand liebt»
2 Slalom-Königin Shiffrin über ihren Status «In den USA kennt mich niemand»
3 Nur drei Monate nach Oberarm-Bruch Vonn meldet sich zurück!

Ski

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Die Katze aus dem Sack: Lindsey Vonn wird tatsächlich in Altenmarkt-Zauchensee (Ö) ihr Comeback geben. Die 32-Jährige erklärt gegenüber Eurosport: «Worte können nicht beschreiben, wie aufgeregt ich bin. Es waren lange drei Monate mit über 300 Stunden Rehabilitation, aber es hat sich gelohnt.» 

Zur Erinnerung: Im Oktober hatte die erfolgreichste Skifahrerin der Geschichte (76 Weltcupsiege) einen komplizierten Oberarmbruch erlitten. «Es war bei weitem die schmerzhafteste Verletzung, die ich je hatte. Ich fühlte, wie die Knochen aneinanderrieben, die Nerven und alles. Einfach brutal.»

Nun will sich Vonn langsam an die Weltcup-Pisten herantasten. Tatsächlich? Nein! Sie gibt sich angriffig: «Ich habe einige Rennen verpasst. Ich hoffe ich kann trotzdem noch in den Kampf um den einen oder anderen WM-Titel eingreifen.» Eine Kampfansage! Denn: Bis zum WM-Start (6. Februar) dauert es nur noch etwas mehr als vier Wochen. Immerhin spielt das Weltcup-Programm bis dahin der Speed-Queen voll in die Karten: Es stehen noch drei Abfahrten, zwei Super-Gs und eine Kombination an. Technische Wettbewerbe gibt es dagegen keine mehr. 

Ob sich Vonn den WM-Schliff holen kann? Bei ihrem Talent und «Grundspeed» scheint alles möglich. So oder so schon jetzt sicher: Vonn bringt Pfeffer in den Ski-Zirkus!

Publiziert am 11.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

6 Kommentare
  • Mr  Styrian 11.01.2017
    Freu mich drauf. Dann ist endlich wieder eine potente Lady mit Power und Format und ohne grosse Sprüche im Skizirkus.
    Das Geschmuse um die Dauer-Motz-Lady Lara Gut ist einfach sowas von unerträglich und hochgezüchtet.
    Hoffe - denke auch - dass Shiffrin Lara Gut keine Chance lässt. Gut profitiert aktuell nur von zuviele potenten Abwesenheiten.
    • Bünzli  Schorsch aus Buxtehude
      11.01.2017
      Ziemlich potent unterwegs heute, nicht wahr? Und Gut hat noch nichts verloren. Es folgen noch 10 Speedrennen.
  • Garibaldi  RN , via Facebook 11.01.2017
    Ich gehe davon aus, dass Frau Vonn auf einen Skidress verzichten wird, der Publicity wegen, und dafür mit einem Reklameplakat für ihr neues Buch über den Extremitäten die Piste herunterbraust.
  • Thomas  Zürcher 11.01.2017
    Welcome back Lindsey!Eine der erfolgreichsten Skirennfahrerinnen der Geschichte kehrt wieder auf die Weltcup Skipisten zurück.Aufgepasst Lara und Co.Lindsey ist immer heiss nach jeder Verletzungspause sie wird wieder alles geben um so schnell wie möglich wieder vorne mitfahren zu können.Mit der ergeizigen US Amerikanerin muss wieder gerechnet werden.Viele schwere Verletzungen hat Lindsey in ihrer lange Karriere schon erlitten aber immer wieder hat sie sich mit eisernem Willen zurückgekämpft.
  • Tashunka  Blue aus Watt
    11.01.2017
    Lindsey Vonn ist eine Kämpferin und steckt voller Energie.
    Der Welt Cup Zirkus braucht diese Dame. Umso schöner ist...dass sie zurück ist. Alles Gute, Freude und viele Erfolge... Lindsey!!!

    • Marlies  Hess aus Langenthal
      12.01.2017
      Energie? Die ist Depressiv und hält sich mit Medi voller "Energie".