Liken Sie Blick auf Facebook

Besuch bei Dominique Gisin in der Reha: Nach 9. OP: «Ich gebe alles – und niemals auf!»

Die Ski-Saison ist für Dominique Gisin (26) nach ihrer Meniskusverletzung zu Ende. Blick.ch hat den dauerverletzten Schweizer Ski-Star bei seinem Kampf zurück besucht.

  • Publiziert:
Dominique Gisin: «Ich gebe alles und niemals auf»

Humor ist, wenn Gisin trotzdem lacht. «Ich gebe alles – und niemals auf. Ich absolviere derzeit gewisse Therapien, das zieht sich den ganzen Tag hin, montags bis freitags. Abends bin ich dann jeweils ziemlich fertig.»

Nach ihrer Meniskusverletzung in Cortina im linken Knie am 13. Januar und der insgesamt neunten (!) Operation ihrer Karriere bereitet sich Dominique Gisin in der Rennbahn-Klinik in Muttenz BL auf ihr Comeback vor.

«Mir geht es schon viel zu gut»

Die 26-jährige Engelbergerin trainiert dort täglich und mit grossem Eifer. Abends übernachtet sie bei ihren Grosseltern.

Schmerzen verspürt Gisin keine mehr. «Mir geht es schon viel zu gut», sagt Gisin, die Frohnatur. Für sie ist Selbstmitleid ein Fremdwort.

Und weiter: «Ich hatte nur vor der Operation leichte Schmerzen. Seither hat mir zum Glück nie was weh getan.»

Die Skirennen schaut sie sich trotzdem an, fiebert mit ihren Teamkolleginnen mit. «Klar, es ist nicht einfach, wenn man nur zuschauen kann. Ich kenne das aber schon von den früheren Verletzungen.»

«Rückschläge gehören im Leben dazu»

Die WM 2013 in Schladming ist das nächste Ziel. Den Kopf lässt sie nach dem erneuten Pech nicht hängen. Niemals. «Rückschläge gehören im Leben dazu. Es geht immer auf und ab», relativiert Gisin. Sie habe sich entschieden, den Weg als Skifahrerin zu gehen – bedingungslos.

Wäre auch eine Karriere als Pilotin denkbar? Immerhin besitzt Gisin den Privatpilotenschein und hat bald hundert Flugstunden. «Diese Idee ist in meinem Kopf, es reizt mich. Aber ich konzentriere mich vorerst auf das Skifahren», sagt sie.

Die Schweizer Ski-Fans muntern Gisin nach ihrem neuerlichen Rückschlag auf. Ihr Sponsor hat auf der Website eine Aktion gestartet, bei der die Fans Genesungswünsche schreiben können. Daraus wird eine grosse Gute-Besserungs-Karte produziert. Hunderte haben sich schon eingetragen. Gisin ist bewegt von der Anteilnahme und richtet den Fans aus: «Ich bin immer noch überwältigt. Ihr seid einfach super.»
 

Die Liste von Dominique Gisins Leiden

2002-2005                    Drei Jahre mit schweren Knieverletzungen

Dezember 2005            Innenbandriss im rechten Knie

Februar 2007                Kreuz- und Innenbandrisse

Januar 2010                  Riss im Innenmeniskus

Januar 2012                  Meniskusverletzung

Dominique Gisin, 26, Ski | Hemmungslose Tränen bei Niederlagen, strahlendes Lachen nach Siegen – als Hobby-Pilotin schwebt sie gar über den Wolken. play Dominique Gisin, 26, Ski

| Hemmungslose Tränen bei Niederlagen, strahlendes Lachen nach Siegen – als Hobby-Pilotin schwebt sie gar über den Wolken.

(Lange)

Alle Kommentare (4)

  • Patrick  Grünzweig , via Facebook
    Gute Besserung auf baldige Genessung und später viel Erfolg ,das kommt schon wieder einfach Kopf hoch , Du bist ein Steh auf Frauchen ......
    • 31.01.2012
    • 2
    • 0
  • Patrick  Grünzweig , via Facebook
    Gute Besserung und alles gute und später viel Erfolg auch wenn es noch ein bisschen dauert bist Du wieder soweit bist , Du bist ein richtiges Steh auf Frauchen , es gelingt Dir auch diesmal sicher .
    • 31.01.2012
    • 2
    • 0
  • Marco  Götz , Bern
    Das ist mal was erfreuliches. Gute Besserung.
    • 31.01.2012
    • 2
    • 0
  • Silvio  Landtwing , Buchrain
    Gute Besserung und nicht aufgeben.. Ich habe auch 2 Kreuzband Risse innerhalb von 10 Monaten gehabt!
    • 31.01.2012
    • 0
    • 0

Top 3

1 Alle Tests bestanden Vonn blinkt glücklich auf ihrem Comeback-Kursbullet
2 Wechsel beim SRF Billeter machts jetzt bei den Frauenbullet
3 Slalomkönigin sagt Servus Ski-Star Schild (33) tritt zurück!bullet

Sport