Alle Liveticker Live-Center

  • Liveticker »
    Kitzbühel - Super G der Herren
                       
Semmering - Riesenslalom der Damen
Beginn: 27.12.2016 09:45 Uhr
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Shiffrin am Semmering überragend Lara verpasst Riesen-Podest nach Super-Aufholjagd knapp

Schade – und doch bärenstark: Lara Gut verliert im ersten Lauf des Riesenslaloms am Semmering viel Zeit, dreht dann aber im zweiten Umgang mächtig auf.

teilen
teilen
47 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Das Podest:
Wie stark ist diese Mikaela Shiffrin? Die Amerikanerin führt nach dem ersten Lauf und bringt ihren zweiten Riesenslalom-Triumph in beeindruckender Art und Weise nach Hause. Zweite wird Tessa Worley, mit der Shiffrin zusammen Weihnachten gefeiert hat. Als Dritte komplettiert Manuela Moelgg die Top-Drei.

Die Schweizerinnen:
Die eisigen Bedingungen scheinen unseren Girls zu Beginn nicht zu liegen. Erst liest Lara Gut einen Stein auf und muss sich in extremis vor dem Out retten, dann rutscht auch Wendy Holdener mit ziemlich Rückstand Richtung Ziel. Doch damit gibt sich eine Lara Gut nicht zufrieden, dreht mächtig auf und fliegt vom 17. auf den 4. Platz. Holdener hingegen verliert im Zweiten und wird am Schluss 23. Ebenfalls in den Punkten: Simone Wild als 18. Melanie Meillard, Vanessa Kasper, Michelle Gisin, Rahel Kopp und Camille Rast verpassen den zweiten Lauf.

Das Malheur:
Sofia Goggia ist im ersten Lauf blendend unterwegs, steuert auf die neue Bestzeit zu – und verpasst das allerletzte Tor vor der Ziellinie. Ähnlich, aber noch schlimmer kommts für Maria Pietilae-Holmner im zweiten Durchgang: Die Schwedin fädelt beim zweitletzten Tor ein und verletzt sich wohl dabei.

Figur des Tages:
431 Tage nach ihrem letzten Rennen und dem Knie-Totalschaden kehrt Anna Veith in den Weltcup zurück. Zeitlich passt das beim Comeback noch nicht ganz, sie verpasst den zweiten Run mit über drei Sekunden Rückstand. Trotzdem: Ein grosser Schritt für die 27-Jährige.

Die Stimmen:
«Der zweite Lauf war sicher besser als der Erste, da bin nur gerutscht. Ich hatte einen Stein im Ski und muss froh sein, überhaupt ins Ziel gekommen zu sein. Morgen versuche ich, um die Steine herum zu fahren», sagt eine erleichterte Lara im Ziel.

Nächste Rennen:
Am Mittwoch steht an gleicher Stelle erneut ein Riesenslalom an (10.30 Uhr). Am Donnerstag folgt zum Abschluss am Semmering ein Slalom (15 Uhr).

Riesenslalom-Weltcup:
1. Tessa Worley 320 Pkt.
2. Mikaela Shiffrin 265 Pkt.
3. Lara Gut 210 Pkt.

Gesamtweltcup:
1. Mikaela Shiffrin 598 Pkt.
2. Lara Gut 543 Pkt.
3. Ilka Stuhec 486

Publiziert am 27.12.2016 | Aktualisiert am 28.12.2016
teilen
teilen
47 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Top-Videos

8 Kommentare
  • Mike  Rich 27.12.2016
    Shiffrin ist die beste Skifahrerin. Jetzt ist sie auch noch im RS ein Ass. Vielleicht schon bald im SG und in der Abfahrt. Sie begeht so gut wie nie einen grossen Fehler!
  • Philipp  Bloecker 27.12.2016
    Wieder nicht auf dem Podest? Na, wenn das nicht wieder an der Verwendung nicht-schweizer Ausrüstung liegt, gell?
  • drafi  schweizer aus berg
    27.12.2016
    tolle Leistung von Lara Gut, jetzt werden die Stänkerer nach dem ersten Lauf wieder Daumen nach oben drücken, warum wird dauernd gegen Lara Gut gemotzt, sie ist nun mal wie sie ist, sagt Ihre Meinung, geradeaus und ungeschminkt, ich finde das gut, und man soll sie auch so nehmen, diese Duckmäuser braucht es nicht, lieber sagen was man denkt, und eine Super Skifahrerin ist sie auf jeden Fall, Gratulation Lara Gut, weiter so, lass dich nicht verbiegen
  • Emilie  Adam aus Gelterkinden
    27.12.2016
    Mikaela Shiffrin hat Weihnachten nicht zusammen mit Tessa Worley gefeiert, sondern mit der Drittplatzierten Manuela Moelgg.
  • Patrick  Kurve 27.12.2016
    Starke Leistung von Shiffrin. Da die nächsten 5 Rennen aus drei Slaloms und zwei Riesenslaloms bestehen, wird sie ihren Vorsprung auf Gut im Gesamtweltcup auf mehrere hundert Punkte ausbauen. Lara muss dann anschliessend wieder aufholen.
    Frage mich einfach, wieso es 3 technische Rennen mehr gibt als Speedrennen. Gäbe es 9 Super Gs und nur 7 Slaloms, hätte Shiffrin im Gesamtweltcup keine Chance... Hirscher profitiert seit Jahren auch von der ungleichen Verteilung von Speed/Technik.
    • Bünzli  Schorsch aus Buxtehude
      27.12.2016
      Ist so. Aber das wird Dir ein Hirscher-Fan NIEMALS zugeben.
    • Heinrich  Ochsner 27.12.2016
      Shiffrin hat innert kürzester Zeit den Riesen antrainiert, was absolut der Hammer ist, da sie weiss, den gesammt Weltcup sonst kaum zu schaffen. Die Lara finde ich Spitze, aber auch sehr kleine Fehler können sich fatal auswirken, siehe erster Lauf. Alles riskiert und doch dabei, was willst du mehr. Es gibt eben nur einen ersten Platz und das bleibt so, Vreni Schneider, Erika Hess usw. mussten das auch durchleben.
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?