Skandal in der deutschen Regionalliga Schiri schubst Spieler um!

Unglaublicher Zwischenfall in der Regionalliga Nordost. Ein Schiedsrichter verliert im Spiel der TSG Neustrelitz gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf die Nerven und schubst einen meckernden Spieler einfach um. Wie konnte es soweit kommen?

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 «Es braucht einen Mindestlohn» Wohlen-Giampa (23) wohnt als Profi noch...
2 Riesenknall in der Formel 1 Sensations-Rücktritt von Weltmeister Rosberg!
3 Trotz 1 Million Follower liegen zwei Girls vor ihr Vonn schlägt Lara...

Sport

teilen
teilen
10 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

7 Kommentare
  • Markus  Buser 15.03.2016
    Sind auch nur Menschen. Die Spieler sollen mal aufhören immer jedes und alles beim Schiri reklamieren zu gehen wie Schulbuben. Sollen aufhören bei jeder Fliegenbewegung sich theatralisch fallen zu lassen und optisch schon fast zu sterben. Höseler.
  • Willi  Meier aus Saland
    15.03.2016
    Ja dann fangen sie doch mal mit dem nächsten Schirikurs an.Denn der Mangel ist groooosssss.Wenn sie dann vielleicht die Lösung sind...
  • Gregor  Schär aus Richterswil
    15.03.2016
    Alles halb so schlimm. Der Spieler kommt dem Schiri aber bedrohlich nah! Ich hätte diesen Spieler mit Rot vom Platz gefegt!
  • Marco  Goby 15.03.2016
    Egal was im Vorfeld passiert ist, der Schiri ist eine Respektsperson - auch wenn er nen Mist pfeift - und somit unantastbar!
    Die ewige Rudelbildung und das ständige Reklamieren sollte endlich rigoros unterbunden werden! Eine gelbe Karte gehört als Minimum ausgesprochen, dann hört diese Unart endlich auf.
  • Bruno  Janthiang aus Nong Prue
    15.03.2016
    Wie kann so ein schwacher Spieler 90 Minuten af dem Platz Fussball spielen? Oder hat er automatisch bei einer Körperberührung den sterben Schwan vollführt?