Liken Sie Blick auf Facebook

Gigantentreffen auf der Schwägalp

  • Publiziert: , Aktualisiert:
Jörg Abderhalden legt Andy Büsser und triumphiert beim Appenzellischen. Kann er auch auf der Schwägalp jubeln? play Jörg Abderhalden legt Andy Büsser und triumphiert beim Appenzellischen. Kann er auch auf der Schwägalp jubeln? (Keystone)

Am Fusse des Säntis ist alles bereits für einen der Saisonhöhepunkte. Bei der Schwägalp-Schwingt kann sich das Publikum auf gewichtige Paarungen freuen.

Die Schwägalp-Schwinget vom Sonntag wartet gleich mit einem Leckerbissen auf. Beim Anschwingen wollen sich Schwingerkönig und Lokalmatador Jörg Abderhalden und der Innerschweizer Arnold Thomas gegenseitig ins Sägemehl legen.

Für Abderhalden ist die Schwägalp-Schwinget eines der wenigen Feste in diesem Jahr. Nach einer Schulteroperation im Sommer 2008 und einer Angina kehrte der dreimalige Schwingerkönig erst für das Appenzellische Anfang Juli in den Sägemehlring zurück, feierte dort aber sogleich einen Festsieg.

Neben dem Heimauftritt des Schwingerkönigs gibt es einige weitere interessante Paarungen zu bestaunen. Christian Schuler bekommt es etwa mit Arnold Forrer zu tun und Mario Thürig trifft auf Stefan Fausch, der am letzten Eidgenössischen Jörg Abderhalden im Schlussgang forderte. (Si/sme)

Einteilung im 1. Gang:

Arnold Thomas – Abderhalden Jörg
Schuler Christian – Forrer Arnold
Thürig Mario – Fausch Stefan
Laimbacher Philipp – Büsser Andy
Grab Martin – Bösch Daniel
Laimbacher Adrian – Burkhalter Stefan
Imfeld Peter – Götte Urban
Gisler Bruno – Fäh Bruno
Müller Bruno – Philipp Edi
Dober Bruno – Roth Jakob
Bieri Christoph – Glaus Martin
Zindel Thomas – Bless Michael
Thürig Guido – Eugster Ruedi
Zurfluh Damian – Abderhalden Urs

Top 3

1 Zu Besuch bei Kilchberg-Sieger Sempach Tierischer Stress für den Königbullet
2 Goldener Kranz Schwingstars im feinen Zwirn statt im Sägemehlbullet
3 Siegenthaler um den Schlussgang geprellt «Man hat mir den Sieg...bullet

Sport