Alle Liveticker Live-Center

Adelboden - Riesenslalom der Herren
Beginn: 07.01.2017 10:30 Uhr
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Schweizer Zwärgli am Chuenisbärgli! Pinturault gewinnt den Riesen-Klassiker in Adelboden

Der Riesenslalom in Adelboden verkommt zum Schweizer Trauerspiel. An der Spitze kommts zum Hundertstel-Krimi.

teilen
teilen
35 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Das Podest
1. Alexis Pinturault (FRA)
Die Startnummer eins pflastert im ersten Lauf eine Bomben-Zeit aufs Chuenisbärgli. Wehrt sich im zweiten Durchgang ausgezeichnet gegen Hirschers Hammer-Fahrt.
2. Marcel Hirscher (OE) +0,04''
In der Halbzeit auf Platz drei, bläst der fünffache Adelboden-Sieger im zweiten Run zum Total-Angriff und verpasst den sechsten Triumph nur ultraknapp.
3. Philipp Schörghofer (OE) +1,94''
Solid und schnell im ersten Lauf, solid und schnell im zweiten Lauf. Et voilà, ist der Podestplatz perfekt.

Die Schweizer:
...kassieren eine böse Schlappe! Fünf von Sechs scheitern bereits im ersten Lauf, vier davon schaffens erst gar nicht ins Ziel. Justin Murisier, Gino Caviezel, Sandro Jenal und Elia Zurbriggen scheiden aus, Marco Odermatt wird 35. Ganz bitter! Einziger Lichtblick ist der grippegeschwächte Manuel Pleisch, der als 23. Punkte holt.

Nächstes Rennen: 
...ist ein Slalom. Am Sonntag wiederum in Adelboden. 1. Lauf ab 10.30 Uhr, Entscheidung ab 13.30 Uhr.

Riesenslalom-Weltcup:
1. Hirscher 433 Pkt.
2. Pinturault 389
3. Faivre 315
14. Janka 111

Gesamt-Weltcup:
1. Hirscher 833 Pkt.
2. Pinturault 565
3. Kristoffersen 492
12. Janka 206

Publiziert am 07.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
35 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Top-Videos

13 Kommentare
  • Ben  Alio 07.01.2017
    Die neuen Schneekanonen sowie Hans Pieren und seine Mannschaft haben die Rennen überhaupt ermöglicht. Der Naturschnee ist dann noch fürs Auge und die winterliche Stimmung.
  • Marlies  Hess aus Langenthal
    07.01.2017
    Wenigstens war heute auf die Mädels verlass. Trotzdem fahren wir Morgen zum Slalom vor Ort. Hoffe Yule, Aerni und Co haben mehr Glück.
  • Beat  Koch aus Dottikon
    07.01.2017
    Ein grosses Dankeschön dem Pistenchef Hans Pieren und seiem ganzen Team (Militär) für die Organisation. Ebenfalls ein Merci an die Sponsoren für die grosszügige Abgabe der Plastikfähnchen an die echt
    eidgenössischen Fans.
  • Rocco  Martignoni , via Facebook 07.01.2017
    Der Erste 5 Jahre sollen Skiers von diese Unterklasse ,ausrangiert werden
    und diese Gelder nur für die Jungen aus geben. Diese Jetzt Verwöhnte
    sogenannte Profis sollen Arbeiten gehen .
  • Annemarie   Setz 07.01.2017
    Der ganze Skizirkus samt Festivitäten täuscht aber nicht darüber hinweg, dass es offenbar keine herausragenden Fahrer mehr gibt, die so tolle Leistungen bringen wie man früher von ihnen hörte. Immerhin gibt es Frauenpower in dieser Saison.
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?