Liken Sie Blick auf Facebook

Steigerung: Simi kriegt Olympia-Schanze besser in den Griff

Simon Ammann macht Fortschritte auf der Normalschanze in Sotschi. Greogor Deschwanden mischt weiter vorne mit.

  • Publiziert:

Simon Ammann und die Olympiaschanze in Sotschi - es ist noch keine Liebesbeziehung.

Nach den enttäuschenden Rängen 19, 29, und 43 vom Donnerstag vermag sich der Toggenburger am Freitag aber zu steigern.

Simi landet am zweiten Trainingstag auf der Normalschanze landet auf den Plätzen 11, 15 und 7. Es geht aufwärts!

Weiterhin für positive Schlagzeilen sorgt Gregor Deschwanden. Der Luzerner springt weiter vorne mit und schlägt Ammann in zwei von drei Versuchen. Deschwanden wird Dritter, Zwölfter und Neunter. Am Donnerstag glänzte er noch mit Bestweite.

Von seiner bärenstarken Seite zeigt sich Kamil Stoch. Der Pole ist damit Hauptanwärter auf Olympia-Gold.

Am Samstag gilts ein erstes Mal ernst für die beiden Schweizer. Dann geht die Qualifikation für das Springen auf der Normalschanze über die Bühne, der Hauptwettkampf am Sonntag statt. (rab)

Sport