Buemi auf dem Podest Neel Jani steht vor dem WM-Titel

Beim 6-Stunden-Rennen in Shanghai schaffts Sébastien Buemi aufs Podest. Neel Jani steht kurz vor dem WM-Titel.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Rallye-Legende Peterhansel unschlagbar «Mr. Dakar» gewinnt Giganten-Duell
2 Zuschauer fast wegradiert Carlos Sainz baut Horror-Crash an der Rallye...
3 «Käse-Zwillinge» zwangsversetzt Zu schnell für die Rallye Dakar!

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Die Langstrecken-WM neigt sich dem Ende zu. Am 19. November steigt in Bahrain das Saisonfinale. Dort kann sich Neel Jani zum Weltmeister krönen.

Nach dem zweitletzten Rennen in Shanghai führt Jani im Porsche mit 17 Punkten Vorsprung in der WM-Wertung. Damit kommts in zwei Wochen zum grossen Showdown.

Das Rennen in China ist auch für einen zweiten Schweizer erfolgreich verlaufen: Sébastien Buemi im Toyota schaffts zum ersten Mal in dieser Saison auf das Podest – seine Teamkollegen und er werden Dritte. (leo)

Publiziert am 06.11.2016 | Aktualisiert am 06.11.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden