«Ich hatte kein gutes Gefühl» Marathon-Opa (85) stellt Wahnsinns-Weltrekord auf

Marathon-Läufer Ed Whitlock denkt trotz seinen 85 Jahren noch nicht ans Aufhören. Stattdessen stellt er einen Weltrekord nach dem anderen auf.

Marathon-Opa Ed Whitlock (85) stellt Wahnsinns-Weltrekord auf play
Mit seinen 85 Jahren immer noch voll im Saft: Ed Whitlock. Canada Running Series

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Entscheidung in der Verlängerung Carlsen krönt sich am Geburtstag erneut...
2 Weils immer noch unentschieden steht An der Schach-WM droht ein Armageddon
3 Üble Unsportlichkeit Rugby-Spieler stampft auf Kopf des Gegners herum

Mehr Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Seit seinem 17. Lebensjahr geht er seiner Leidenschaft – dem Laufsport – nach. So steht es zumindest im Wikipedia-Artikel von Marathon-Legende Ed Whitlock. 68 Jahre später läuft Whitlock immer noch. Und wie!

Der gebürtige Brite aus Kanada hält in den Altersklassen ab 70 Jahren nahezu alle Weltrekorde – nun ist ein neuer dazugekommen: Den Toronto Waterfront Marathon 2016 läuft der 85-Jährige in 3:56:33. Und das in 15 Jahren alten Laufschuhen! Schneller war in seinem Jahrgang noch keiner.

Unmittelbar nach seinem Zieleinlauf steht er dem «Canadian Running» Rede und Antwort: «Nach den ersten 25 Kilometern hatte ich kein gutes Gefühl. Ich dachte, das wird ein Desaster». Wurde es bekanntlich nicht. (ajf)

Publiziert am 18.10.2016 | Aktualisiert am 18.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden