Züri-Marathon: Bald-Schweizer knackt Röthlins Rekord

Mit 2:07:45 Stunden verbessert Tadesse Abraham (30) beim Züri-Marathon Viktor Röthlins Streckenrekord um 35 Sekunden. Der Eritreer wird in einem Jahr Schweizer.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Start der Kunstturn-EM in Bern Das sind unsere Trümpfe
2 Schweizer Vereins-Meisterschaften in Langenthal Hussein zufrieden –...
3 Endspurt beim Pfingstmeeting Teenie fordert Selina Büchel

Sport

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Das hat sich Marathon-Vik, unser Europameister von 2010, selbst eingebrockt. Seit zwei Jahren schreibt Röthlin für Tadesse Abraham die Trainingspläne, seit eineinhalb Jahren trainieren sie häufig zusammen.

Darum staunt Röthlin nicht gross, als er erfährt, dass Abraham am Zürcher Seebecken seine persönliche Bestmarke um fast zwei Minuten gesteigert hat. Viktor: «Ich habe so etwas kommen sehen.»

Was Abrahams Exploit noch glänzender macht: Ab Kilometer 27 ist er ohne Tempomacher, mutterseelenallein dem Ziel entgegengestürmt. Dabei sind die letzten Kilometer eines Marathon bekanntlich die härtesten.

Tadesse Abraham wird für die Schweizer Leichtathletik zum Geschenk. Während Röthlin im August 2014 bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich sein letztes Karriere-Rennen plant, hat Abraham seine besten Jahre noch vor sich. Der vor neun Jahren aus Eritrea in die Schweiz geflüchtete Läufer ist auf dem Weg zum Schweizer Pass. Im kommenden Frühjahr sei sein Einbürgerungsprozess abgeschlossen, sagt er. «Und dann ist der EM-Marathon in Zürich 2014 mein grosses Ziel – als Schweizer.»

Viktor Röthlin bekommt demnach beim Abschiedsrennen einen starken Kumpel.

Mit Michael Ott (2:16:53), Christian Kreienbühl (2:17:47), Patrick Nispel (2:22:56) sowie Renate Wyss (2:40:54) und Lucia Mayer-Hofmann (2:42:47) schafften fünf Schweizer bereits in Zürich die Limiten für die EM 2014.

Publiziert am 07.04.2013 | Aktualisiert am 07.04.2013
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Concolor  Shalako 07.04.2013
    Das Leben geht weiter... Rekorde werden gebrochen und Ausländer werden Schweizer. Langstreckenläufer.

    Gratulation dem Sieger und ein DANK an Röthlin dass er seinem Mutmasslichen Nachfolger die Trainingspläne geschrieben hat.

    Das Leben geht weiter ...