Historischer Entscheid in den USA Schiri zückt Rote Karte nach Videobeweis!

Erwartet wurde er schon lange, jetzt ist er Tatsache: der Videobeweis. In einem 3. Liga-Spiel in Nordamerika wird er zum ersten Mal für eine strittige Situation eingesetzt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Sie ist die Nachfolgerin von Sylvie Wegen dieser Schönheit guckt Van der...
2 Das kann ja heiter werden König Hamilton warnt Rosberg-Nachfolger
3 Comeback geplatzt! Inder können Federer nicht bezahlen

Sport

teilen
teilen
33 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 15.08.2016 | Aktualisiert um 08:44 Uhr

4 Kommentare
  • Wüthrich  Robert , via Facebook 16.08.2016
    Ob der Videobeweis so sinnvoll ist, sei dahingestellt. Aber ist euch aufgefallen, wie der Spieler auf die rote Karte reagiert hat? Er ist kommentarlos vom Platz gelaufen (im Laufschritt). Keine theatralischen Gesten, kein Lamentieren, der Schiri nicht von den Spielern umringt - warum ist dies nicht auch in Europa möglich?
  • Adrian  Müller 16.08.2016
    Ich würde, damit nicht übertrieben wird, den Videobeweis bei folgenden Situationen einsetzen. Bei möglichen Offsides, die zu einem Tor geführt haben und bei Strafraumszenen, die zu Penalties führen. Ausserdem noch max. bei sehr strittigen Rot Karten. So wird nicht immer der Spielfluss gestört und die Schiris fühlen sich sicherer. Ausserdem gebe es weniger Schwalben.
    • Manfred  Flanders 16.08.2016
      Immer dieses schlechte Argument mit der Spielflussstörung. X-Tausend Menschen wissen 5 sek. nach jeder Fehlentscheidung, dass diese eine war aufgrund von Fernsehbildern. Ohne das ganze Motzen wird das Spiel sicherlich schneller sein. Der Schiri wird dann au nicht selber schauen müssen, sondern wird über Dritte informiert. Nur bei ganz strittigen Szenen müsste er wirklich selber nachschauen, da er der Spielleiter ist.
  • daniel  reber 16.08.2016
    super Leistung. ist schon lange überflüssig. Geschindete Strafstösse, Schwalben, Tätlichkeiten wollen wir nicht im Fairen Sport sehen. Hoffe es setzt sich durch. Denn es geht um Millionen für den Verein. Und wetten können das geschehen weniger beeinflussen
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.