24:25-Pleite gegen Dänen Fehlstart für Kadetten Schaffhausen

Die Kadetten verlieren zum Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase gegen Bjerringbro-Silkeborg.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 24:25-Pleite gegen Dänen Fehlstart für Kadetten Schaffhausen
2 Regel-Revolution im Handball Neue Waffe für die Zwerge
3 27:27 gegen Weissrussland Handball-Nati verpasst zweiten Testsieg

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Nach einer 12:10-Pausenführung gegen den dänischen Vertreter Bjerringbro-Silkeborg brechen die Kadetten Schaffhausen im ersten Spiel der Champions-League-Gruppenphase komplett ein und verlieren mit 24:25. Nach zwei Dritteln der Partie waren sie noch mit 16:14 in Führung gelegen. Neben Wisla Plock gelten die Dänen als einziger Gegner, der in Reichweite liegt.

Dazu gehören mit Barcelona (8), Kiel (3) und Flensburg-Handewitt (1) auch drei Vereine, welche die Champions League bereits gewonnen haben. Der nächste Gegner, der ungarische Meister Veszprem, auf den die Kadetten am 1. Oktober auswärts treffen, stand zuletzt zwei Mal in Folge im Final. Dazu kommt Paris Saint-Germain um Welthandballer Nikola Karabatic.

Um in die Achtelfinals einzuziehen, müssten die Kadetten in der Achtergruppe zwei Gegner hinter sich lassen. «Dass schon das sehr schwierig ist, dafür muss man kein Handball-Experte sein», hatte Captain David Graubner vor der Partie gesagt und von einem Final gesprochen. Erfolgreichster Werfer auf Seiten des Schweizer Meisters ist Liga-Topskorer Gabor Csaszar mit 11 Toren.

Publiziert am 22.09.2016 | Aktualisiert am 22.09.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden