«Gewinnt er, gibts ein Gianni-Brot» So fiebert Brig mit Infantino mit

Der Schweizer Gianni Infantino ist einer von fünf Kandidaten im Rennen um das Amt als Fifa-Präsident. Wie schon Sepp Blatter kommt er aus dem Wallis - genauer aus Brig. BLICK hat sich im Vorfeld der Wahl in seinem Heimatort umgehört.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Pleiten-Prämien und Fremdgeh-Pflicht Das sind die irrsten Klauseln der...
2 Steuer-Vorwürfe gegen Superstar Jetzt redet Ronaldo!
3 Marc Gisin muss Saison abbrechen «In der momentanen Verfassung macht...

Sport

teilen
teilen
1 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 24.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

3 Kommentare
  • Werner   Werhub, ☺ aus Globâle, Tuvalu, Vaiaku █ Fongafale
    25.02.2016
    der Mann der vor 2 Jahren noch gegen jede Reform gewählt hat.
    ist sicher der Richtige Aussereschweizer

    Gruss vom Atoll
  • michel  koeb 25.02.2016
    Brig oder Visp.....alles die gleiche Suppe !
  • Fritz  Stehlin aus Alpnach
    25.02.2016
    Keine Angst der gewinnt sicher nicht. nach all den Vorfällen in der FIFA
    können die gar kein Schweizer mehr nehmen.