Schock vor dem Argentinien-Spiel! Hitzfelds Bruder Winfried (†81) gestorben

Winfried, der ältere Bruder von Ottmar Hitzfeld, ist in der Nacht auf Montag gestorben.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Russlands Fussball am Boden Keine Mannschaft, kein Trainer und in zwei...
2 «Es braucht 120 Prozent!» Das sagt Petkovic über WM-Quali-Gegner Portugal
3 Das Fussballfieber bleibt konstant hoch Jetzt muss die Nati gegen...

Fussball

teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Winfried Hitzfeld, der 17 Jahre ältere Bruder von Ottmar, ist in der Nacht auf Montag im Basler Universitätsspital einer Krankheit erlegen, wie die Nachrichtenseite «OnlineReports» mitteilt.

Ein Mitglied der Familie bestätigte dies auf Anfrage des Newsportals.

Gestern Abend trat Ottmar Hitzfeld bei der Nati-Pressekonferenz auf. Der Tod seines Bruders war aber zu keinem Zeitpunkt ein Thema.

Dieser Reaktion zufolge kann wohl davon ausgegangen werden, dass Hitzfeld heute gegen Argentinien am Spielfeldrand stehen wird.

Wie nah standen sich Ottmar und Winfried? Der Nati-Coach verkuppelte seinen grossen Bruder mit dessen Frau Angelika. Beide heirateten im Jahr 1975 – fast gleichzeitig.

Zuletzt sagte Winfried in der Zeitung «Sonntag»: «Typisch für Ottmar ist seine grosse familiäre Verbundenheit. Wenn jemand Hilfe gebraucht hat, war er immer da.»

In Lörrach wohnten die Brüder in Sichtweite.

Publiziert am 01.07.2014 | Aktualisiert am 01.07.2014
Winfried Hitzfeld mit seiner Frau Angelika im Jahr 2010. play
Winfried Hitzfeld mit seiner Frau Angelika im Jahr 2010. Dominik Plüss

Neueste Videos