Auf dem Weg zum Schlüsselspiel Messi übergibt sich im Flugzeug

Die argentinische Nationalmannschaft steht mit dem Rücken zur Wand. Dies und ein hektischer Flug schlagen den Gauchos auf den Magen.

Aktuell auf Blick.ch

Fussball

WM Qualifikation, UEFA Gruppe B

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Schweiz 4 9:3 12
2 Portugal 4 16:3 9
3 Ungarn 4 8:3 7
4 Färöer 4 2:8 4
5 Lettland 4 2:8 3
6 Andorra 4 1:13 0
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Turbulente Zeiten für Lionel Messi und die argentinische Nationalmannschaft – wortwörtlich!

Bei der Reise nach San Juan, wo die Albiceleste in der Nacht auf Mittwoch (0.30 Uhr, MEZ) Kolumbien empfängt, gehts drunter und drüber. Der unruhige Flug macht den Gauchos zu schaffen. 

Laut dem argentinischen Radiosender «La Red» mussten sich in der Luft gleich mehrere Stars übergeben, darunter auch Lionel Messi. Der Teamdelegierte Jorge Miadosqui bestätigt den Vorfall: «Es ist wahr, dass der Flug ein bisschen bewegt war und manchen Spielern schlecht wurde.» 

Die Route in den Westen des Landes sei allerdings für Turbulenzen bekannt, so Miadosqui weiter. Dennoch dürfte den Argentiniern aktuell nicht nur der Schüttel-Trip auf den Magen schlagen. Beim Betrachten der Tabellensituation in Hinblick auf die WM-Qualifikation wird klar: Die Gauchos haben das Messer am Hals. 

Momentan liegen die Weiss-Himmelblauen in der Südamerika-Gruppe lediglich auf dem enttäuschenden 6. Rang. Das würde nicht einmal für einen Barrage-Platz reichen. Für Unruhe sorgte auch die bittere 0:3-Klatsche beim Rivalenduell gegen Brasilien in der vergangenen Woche. 

Das Aufeinandertreffen mit Kolumbien ist deshalb eine Schlüsselpartie und die Gauchos werden wohl inständig hoffen, dass sich ihnen der Magen beim Anblick des Schlussresultats nicht erneut umdreht. (sag)

Publiziert am 15.11.2016 | Aktualisiert am 16.11.2016

Neueste Videos