Zverotic nach Offisde-Tor stinksauer «So macht das keinen Spass mehr!»

Der FC Sion verliert im Spitzenkampf gegen den FC Basel unglücklich mit 1:2. Nach der Partie hadert ein enttäuschter Elsad Zverotic mit den Entscheidungen des Schiedsrichters.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Thun-Sportchef Gerber hegt Ambitionen «Ich will irgendwann zuoberst sein!»
2 BLICK im Camp Nächster Testspiel-Ärger für St. Gallen
3 Basic spielte trotz Kreuzbandriss Wie naiv ist GC?

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Fussball

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 27.11.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016

2 Kommentare
  • Friedrich  Meyer 28.11.2016
    Herr Zverotic hätte sich wohl lieber Gedanken darüber gemacht, warum Sion vor dem 1 : 2 dreimal den Ball wie Anfänger in der Vorwärtsbewegung verlor. Auch dass Sion Chancen für drei Siege gehabt hätte, jedoch nur ein mageres Törchen erzielt. Was nützen da Feldüberlegenheit und mehr Ballbesitz, das Runde muss ins Eckige und dann Gewinnt man auch Punkte.
  • paul  d 28.11.2016
    Zverotic ist nicht tauglich für Spitzen Fussball.Aber den Fehler immer bei anderen suchen.Gestern ein Total Ausfall.