Winter-Knall! Trainer Skibbe vor Abgang bei GC

Knall bei GC: Trainer Michael Skibbe wird den Klub vielleicht schon bald Richtung Türkei verlassen!

GC-Trainer Michael Skibbe. Geht er in die Türkei? play

GC-Trainer Michael Skibbe. Geht er in die Türkei?

Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Transfer-Hammer Sions Edimilson Fernandes wechselt zu West Ham!
2 St. Gallen-Sportchef Stübi Haben Sie falsch eingekauft?
3 Hiobsbotschaft für die Young Boys Guillaume Hoarau fällt 8 Wochen aus

Fussball

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 5 18:4 15
2 Luzern 5 14:8 12
3 YB 5 14:8 9
4 Vaduz 5 7:9 7
5 Lausanne 5 10:14 7
6 GC 5 9:9 6
7 Lugano 5 7:10 6
8 Thun 5 8:13 5
9 St. Gallen 5 3:8 3
10 Sion 5 5:12 3

Wäre der Abgang von Skibbe gut für GC?

Abstimmen
teilen
teilen
16 shares
58 Kommentare
Fehler
Melden

Es ist ein Hammer kurz nach dem Trainingsstart: Michael Skibbe wird den Klub nach Informationen von Blick.ch wahrscheinlich verlassen und neuer Trainer von Eskisehirspor worden.

Dort, in der Türkei, war Ertugrul Saglam vorgestern beim Tabellendreizehnten der Süper Lig zurückgetreten. Skibbe war bereits Trainer von Galatasaray, Karabükspor und auch 2011 bei seinem neuen Klub.

Der Abgang von Skibbe hängt mit Sicherheit auch damit zusammen, dass GC-Präsident Anliker Vero Salatic nach dessen Suspendierung im Alleingang rehabilitiert hat.

GC-Pressechef Adi Sutter sagt zu Blick.ch: «Michael Skibbe hat die Geschäftsleitung am Morgen informiert. Diese und das Präsidium haben die Information, dass er mit Eskisehirspor in Kontakt steht, zur Kenntnis genommen. Noch gibt es allerdings keinen Kontakt zwischen den Klubs. Wir würden einen Abgang von Michael Skibbe bedauern, aber seinen persönlichen Ambitionen nicht im Wege stehen.»

Publiziert am 07.01.2015 | Aktualisiert am 07.01.2015
GC-Skibbe: «Müssen nach hinten schauen»

Neueste Videos

58 Kommentare
  • Roger  Haerdi , via Facebook 08.01.2015
    Wenn die Herren in der Club-Führung so unfähig weiter machen,wird GC zur Lachnummerwenn sie es nicht schon sindder Nation.
  • Roland  Meier aus St.Gallen
    08.01.2015
    Wenn das stimt und er sogar mit dem Verein verhandelt, der ihn damals den Lohn nicht bezhalt hat, dann muss es wirklich schlimm sein, bei GC Trainer zu sein. Würde mir als GC Fan ernsthafte Srgen machen.
  • Mike  Müller aus Zürich
    07.01.2015
    Skibbe einen tollen Job gemacht? Ist das hier es darf gelacht werden? Der überall gescheiterte Skibbe flieht höchstens vor dem Abstieg mit GC. Während der ersten Saison bei GC konnte er von der tollen Aufbauarbeit seines Vorgängers, Uli Forte, profitieren. Nach und nach hat er sich dann selber immer mehr Probleme geschafft. Von den kläglichen Auftritten in der CL- & EL-Quali nicht zu reden......
  • Detlef  Gröllheimer aus Dättwil
    07.01.2015
    Nach den Vorfällen im letzten Jahr war für mich klar dass Skibbe bei
    einem Angebot gehen will....
  • Lionel  Werren aus das Original
    07.01.2015
    Ich finde es gut wenn es Leute gibt wie Skibbe oder auch Frei die sich nicht nur auf der Nase rumtanzen lassen. Gerade bei Frei ist mir die Situation bekannt und ich finde es haarsträubend wie unprofessionell gewisse Clubs arbeiten. Zirkus-Stierli lässt grüssen....
    • James Observer  07.01.2015
      Mein lieber Günther Gewürzgurke, das Unprofessionellste, das sich der FC Luzern in letzter Zeit leistete, war die Verpflichtung von Alex Frei als Sportdirektor des FC Luzern! Da stimme ich Ihnen zu!
    • Lionel  Werren aus das Original
      07.01.2015
      Jakob, hab ich dir nicht schon ein paar mal erklärt dass du nicht über Sachen urteilen sollst, von denen du keinen näheren Informationen hast?