Alle Liveticker Live-Center

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Schlusslicht Vaduz ohne Chance Leader Basel lässt die Muskeln spielen

Basel schickt Vaduz mit einer 6:0-Packung nach Hause. Damit bleibt die Rote Laterne im Ländle.

teilen
teilen
173 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Das Spiel:
Der Mist scheint in Basel früh geführt. Der FCB führt nach 20 Minuten ohne grossen Aufwand mit 2:0. Danach läuft alles für die Basler. Vaduz-Keeper Siegrist ist der einzige Vaduzer, der sich gegen den Bebbi-Druck wehrt – mit zwei starken Paraden in Halbzeit eins verhindert er eine frühe Vorentscheidung. Die kommt dann kurz nach dem Pausentee. Das Spiel ist gelaufen – Basel setzt zur Gala an. 

Die Tore:
10. Minute, 1:0 | Doumbia: Elyounoussi prüft nach einem Delgado-Steilpass Siegrist. Der Vaduz-Kepper lässt den Ball abprallen, direkt vor die Füsse von Seydou Doumbia.

19. Minute, 2:0 | Elyounoussi: Doppelpass zwischen Elyounoussi und Delgado. Der FCB-Captain mit einer herrlichen Vorlage. Elyounoussi braucht nur noch einzuschieben. 

51. Minute, 3:0 | Doumbia: Wieder ist es Matias Delgado, der Seydou Doumbia bedient. Der Ivorer eilt seinen Gegenspielern davon und trifft zum 3:0 für die Basler.

74. Minute, 4:0 | Lang: FCV-Keeper Siegrist lässt einen Fransson-Schuss abprallen. Lang steht richtig und staubt ab.

77. Minute, 5:0 | Bjarnason: Und wieder klingelts: Nach einem Zuffi-Corner legt Lang auf Bjarnason ab und der haut das Ding in die Maschen.

90. Minute, 6:0 | Callà: Torfestival in Basel. Nach Flanke von Riveros ist es Callà, der im Strafraum am höchsten steigt und einnickt.

Der Beste:
Mohamed Elyounoussi. Der FCB-Norweger dürfte am Mittwoch in Sofia den gesperrten Renato Steffen ersetzen. Die Hauptprobe gelingt: Ein Tor, ein Assist!

Der Schlechteste:
Thomas Konrad. Der Vaduzer Innenverteidiger ist gegen die starke Basler Offensive überfordert.

Das gab zu reden:
FCB-Links-Verteidiger Blas Riveros zeigt eine starke Partie. Da fragt man sich, warum ihn Fischer nicht ins Champions-League-Kader berufen hat. Stattdessen ist auf dieser Position nur Adama Traoré für die Königsklasse einsetzbar – doch der ist gegen Vaduz nicht einmal im Aufgebot. 

So gehts weiter:
Beide Teams müssen kommenden Sonntag, 27. November wieder ran. Vaduz empfängt dann den FC Lugano (13.45 Uhr). Basel reist nach Sion ins Tourbillon (16 Uhr).

*************

Basel – Vaduz 6:0 (2:0)
24’846 Fans

Tore: 10. Doumbia (Elyounoussi), 19. Elyounoussi (Delgado) 2:0. 51. Doumbia (Delgado) 3:0. 74. Lang (Fransson) 4:0. 77. Bjarnason (Lang) 5:0. 90. Callà (Riveros) 6:0. 

Gelb: 3. Muntwiler (Foul).

Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Hoegh, Riveros; Xhaka, Zuffi; Bjarnason, Delgado, Elyounoussi; Doumbia. 

Vaduz: Siegrist; Hasler, Konrad, Bühler, Borgmann; Kukuruzovic, Muntwiler, Costanzo, Ciccone; Zarate, Burgmeier. 

Bemerkungen: FCB ohne Sporar, Kutesa, Bua, Akanji und Boetius (alle verletzt). Vaduz ohne Grippo, Strohmaier, Baldinger, Brunner, Felfel, Göppel, Janjatovic (alle verletzt). 25.Pfostenschuss Lang. 

Einwechslungen:
Basel: Janko (64. für Doumbia), Fransson (64. für Xhaka), Callà (74. für Delgado).
Vaduz: Turkes (62. Ciccone),  Schürpf (68. für Zarate), Mathys (81. für Burgmeier).

Publiziert am 19.11.2016 | Aktualisiert am 15.12.2016
teilen
teilen
173 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Top-Videos

3 Kommentare
  • drafi  schweizer aus berg
    20.11.2016
    im Bier-Wurstpreisvergleich schrieb ich ja dass es keine spannenden Spiele sind die man im Joggeli erleben kann, und dass ich lieber 7.00 mehr bezahle und dafür Spannung erleben kann, ja, dann Erleben die welche heute YB-Sion schauen ein Superspannendes Spiel und werden sich nie um die 7.00 Mehrkosten Beschweren, also, noch Fragen was sich lohnt und was nicht !!
  • Richard  Macman , via Facebook 20.11.2016
    Elyounoussi der Beste??? Einverstanden, er war wie alle Basler gestern gut. Aber wie alle anderen wurde er überstrahlt von einem unglaublich guten Delgado, dessen Genialität praktisch bei jedem Ballkontakt sichtbar wurde und der die drei ersten Tore massgeblich vorbereitet hat.
  •   , via Facebook 20.11.2016
    Die Super League ist ja eigentlich ganz spannend! 1. Sion mit nur drei Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, YB. Bin gespannt wer von den Beiden das Rennen macht! Eigentlich ist die ganze Tabelle spannend, man merkt erst wie verzerrt die Liga ist wenn man den FCB sieht, der doppelt so viele Punkte (Schotter?) auf dem Konto hat wie Luzern auf Platz 4! Nach ca. der Hälfte der Saison... Ist das in den anderen Ligen auch so? Falls ja, läuft was Schief im Fussball, falls nein, dann in der CH.
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Begegnungen

Raiffeisen Super League31. 07. 2016
Vaduz1:5Basel
Raiffeisen Super League24. 04. 2016
Vaduz0:0Basel
Raiffeisen Super League21. 02. 2016
Basel5:1Vaduz
Raiffeisen Super League31. 10. 2015
Vaduz1:2Basel
Raiffeisen Super League19. 07. 2015
Basel2:0Vaduz

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16