Alle Liveticker Live-Center

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

1:0 gegen Servette GC-Youngster schiesst Leader zum Sieg

Der Wintermeister ist weiter auf Erfolgskurs: 1:0 beim Schlusslicht Servette. Mergim Brahimi erzielt den Siegtreffer.

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Nach 17 Minuten muss der Leader im Stade de Genève in Führung gehen. Traumpass von Hajrovic auf Ngamukol. Der französische Neuzugang (kam aus Thun) kann alleine auf Servette-Hüter Barroca losziehen – scheitert aber kläglich.

Drei Minuten zuvor zieht Toko nach einer Ecke ab. Tréand kann den Ball auf der Linie klären.

Die erste Hälfte gehört klar GC. Servette verzieht sich in die eigene Hälfte und stellt sich hinten rein. Dennoch gelingt es GC nicht, richtig gefährliche Torchancen zu kreieren.

Noch harmloser aber Servette: Erst in der 28. Minute erfolgt der erste Torschuss des Schlusslichts. Tréand prüft Bürki aus der Distanz.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs wird Servette aber mutiger, steht höher und geht konsequenter in die Zweikämpfe. Echte Torchancen sind trotzdem weiter keine zu verzeichnen.

Dafür Verwarnungen! Ref Alain Bieri muss sieben Mal den Gelben Karton zücken. Auf Seiten von GC erwischts Hajrovic, Abrashi und Lang. Bei Servette triffts Kusunga, Pasche, Pont und Eudis.

Am schlimmsten aber erwischts GCs Daniel Pavlovic. Der Aussenverteidiger klagt nach einem Kopfballduell mit dem Genfer Lang über Schwindel-Gefühle, muss zur Pause für Bauer raus und zur Abklärung ins Spital.

Derweil kämpft sich GC zurück ins Spiel - und kommt tatsächlich zum 1:0! Zuber mit dem Ball in den Strafraum. Toko nimmt den Ball gekonnt an und legt mit einem herrlichen Hackentrick für Youngster Brahimi auf, der in der 79. Minute zur GC-Führung einschiesst – sechs Minuten nach seiner Einwechslung.

Dabei bleibts dann auch. GC gewinnt das Kampf-Spiel dank dem Treffer von Brahimi mit 1:0 und baut die Führung in der Super-League-Tabelle zwischenzeitlich auf sieben Punkte aus.

Trotzdem gibts noch einen weiteren Dämpfer für die Hoppers: Antreiber Salatic knickt nach einem Kopfballduell kurz vor Schluss mit dem Fuss ein und muss mit der Bahre vom Platz getragen werden. Wie schlimm und ob überhaupt Salatic verletzt ist, ist noch unklar. (wst)

Publiziert am 09.02.2013 | Aktualisiert am 09.02.2013
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Servette - GC  0:1  (0:0)

Stade de Geneve, Genf. - SR Alain Bieri, Schweiz. - Tore: 79. Mergim Brahimi 0:1.

Servette: Barroca J., Routis C., Genséric Kusunga, Mfuyi C., Kouassi X., Pont T., Lang S., De Azevedo A., Pasche A., Geoffrey Tréand, Vitkieviez M. - Einwechslungen: Diallo I. (52. für Genséric Kusunga), Eudis (83. für De Azevedo A.), Karanovic G. (83. für Vitkieviez M.).

GC: Roman Bürki, Lang M., Vilotic M., Grichting S., Pavlovic D., Salatic V., Hajrovic I., Abrashi A., Nzuzi T., Zuber S., Ngamukol A. - Einwechslungen: Bauer M. (46. für Pavlovic D.), Feltscher F. (63. für Hajrovic I.), Brahimi M. (73. für Abrashi A.).

Verwarnungen: Servette: 24. Genséric Kusunga (Gelb), 66. Pasche A. (Gelb), 69. Pont T. (Gelb), 84. Kouassi X. (Gelb), 89. Eudis (Gelb). GC: 30. Hajrovic I. (Gelb), 44. Abrashi A. (Gelb), 57. Lang M. (Gelb), 77. Vilotic M. (Gelb).

Zum Resultate-Center »

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Begegnungen

Super League28. 10. 2012
Servette2:0GC
Super League12. 08. 2012
GC1:0Servette
Super League02. 05. 2012
GC0:3Servette
Super League19. 02. 2012
Servette3:1GC
Super League26. 10. 2011
GC1:4Servette

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 1 3:0 3
2 GC 1 2:0 3
3 YB 2 3:2 3
4 Luzern 1 2:1 3
5 Lugano 2 3:3 3
6 Sion 2 2:4 3
7 Thun 1 1:1 1
7 Vaduz 1 1:1 1
9 Lausanne 1 0:2 0
10 St. Gallen 2 1:4 0