Jetzt ist es fix Tramezzani neuer Lugano-Coach

Albaniens ehemaliger Assistenz-Trainer Paolo Tramezzani (46) hat bei den Tessinern einen Vertrag bis Juni 2019 unterzeichnet.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 BLICK im Camp St. Gallen bezwingt den KSC
2 Constantin erinnert sich an Ägypten-Legende El-Hadary «Er köpfte ein...
3 Wahl zum beliebtesten Spieler der Super League Für Nati-Legende...

Fussball

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Am Montagabend knallts in Lugano! Präsident Renzetti entlässt Trainer Andrea Manzo (exklusiv im BLICK).

Nach 11 Spielen in Serie ohne Sieg zieht Angelo Renzetti die Reissleine: «Ich wollte dem Team einen neuen Impuls geben.» Sein Wunsch-Nachfolger ist Paolo Tramezzani - und den kriegt er auch.

Tramezzani unterschreibt beim Super-Ligisten bis 2019. Das vermelden die Tessiner am Dienstag-Abend.

Wenige Stunden zuvor hat der Italiener beim albanischen Verband seinen Vertrag aufgelöst. Tramezzani amtete jahrelang als Nati-Assistent von Chef-Coach Gianni De Biasi.

Publiziert am 20.12.2016 | Aktualisiert am 21.12.2016

Neueste Videos

4 Kommentare
  • Anton  Meise aus Bern
    21.12.2016
    Die beste Wahl für Lugano. Glückwunsch zu dieser mutigen und erfolgsversprechenden Entscheidung. Ich freue mich auf Tramezzani. Er ist der wahre Grund, warum Albanien überhaupt an die EM kam. Er war der Mastermind für De Biasi, der pedantisch genau jeden Gegner bis ins letzte Detail studierte und die richtige Taktik gewählt hatte. Ein überaus loyaler und erfolgshungriger Mann. Bravo Herr Renzetti.
  • Juri  Gniom aus Aarau
    20.12.2016
    Wer kommt immer wieder zum Handkuss respektive ins Gespräch? Fringer? Morini? Sforza? Rueda? Das Trainerkarussell ist im Fussball etwas weniger berechenbar als im Eishockey, aber diese Namen tauchen immer wieder auf. Und auch Hakan Y. wäre frei....., köstlich.
  • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
    20.12.2016
    Pier Luigi Tami ist der richtige Trainer für Lugano.
    • Paul  Sproll 20.12.2016
      Denke nicht... wurde er dort nicht schon gefeuert?