Alle Liveticker Live-Center

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

FCB mit der ersten Saison-Pleite YB gewinnt Spitzenkampf in Unterzahl!

In der 17. Runde ist es soweit: Basel verliert das erste Spiel in der laufenden Super-League-Saison. In einem spektakulären Spitzenspiel setzt sich YB in Unterzahl mit 3:1 gegen den Serienmeister durch.

teilen
teilen
485 shares
61 Kommentare
Fehler
Melden

Das Spiel:
Achtung, fertig, YB! Die Berner legen los wie die Feuerwehr. Bereits in der 6. Minute trifft Hoarau zur Führung, Schick vergibt das 2:0 mehrfach. Die Berner zeigen sich auch nach einem unnötigen Platzverweis von Nuhu, dass sie den Basler endlich die erste Saison-Pleite zuführen wollen. Hoarau erhöht kurz nach der Pause zum 2:0. Doch mit einem Mann mehr und einem Penalty-Tor kommt Basel doch noch ins Spiel und startet eine wuchtige Schlussoffensive. Doch YB-Joker Mbabu macht wenige Sekunden nach seiner Einwechslung alles klar.

Die Tore:
6. Minute, 1:0:
Guillaume Hoarau. Nach einer scharfen Hereingabe von Jan Lecjaks kann FCB-Vaclik nur vor die Füsse von Hoarau klären. Der Rest ist Formsache.

51. Minute, 2:0: Guillaume Hoarau. Vaclik und Suchy mit einem Missverständnis. Wieder steht Hoarau goldrichtig, wieder lässt er sich nicht zwei Mal bitten.

66. Minute, 2:1: Matias Delgado. Der FCB-Captain verlädt Mvogo vom Penaltypunkt. Das vorangegangene Handspiel von Scott Sutter lässt keine Diskussionen offen.

79. Minute, 3:1: Kevin Mbabu. Der eben erst eingewechselte Verteidiger macht nach einer wunderschönen Flanke von Lecjaks alles klar.

Das gab zu reden:
Was für eine Dummheit von YBs Kasim Nuhu! Heute ausnahmsweise im Mittelfeld agierend, lässt er sich von Steffen provozieren und tritt nach. Gast-Schiri Lechner aus Österreich steht unmittelbar daneben und hat keine andere Wahl: Direkt Rot noch vor der Pause.

Der Beste:
Guillaume Hoarau wird seinem Ruf als Goalgetter vollauf gerecht. Trifft zweimal – und beide Male mit dem Fuss.

Der Schlechteste:
Kasim Nuhu. Der Berner fliegt völlig zu Recht vom Platz nachdem er gegen Steffen nachtritt.

Statistik:
In der 17. Runde ist es soweit. Basel verliert das erste Super-League-Spiel in der laufenden Saison. YB hat nun noch 12 Punkte Rückstand auf den Serienmeister. Und: Hoarau ist nun mit 12 erzielten Toren alleiniger Topskorer der Liga.

So gehts weiter:
Unter der Woche müssen beide europäisch ran. YB spielt am Donnerstag in der Europa League zu Hause gegen Astana (19.00). Basel empfängt bereits am Dienstag in der Champions League den FC Arsenal (20.45 Uhr). In der Super League gibts für YB am Sonntag das Berner Derby beim FC Thun (16.00). Basel erwartet am Samstag den FC St. Gallen (20.00 Uhr).

**********

YB – FCB 3:1 (1:0)

Stade de Suisse – 20'216 Fans – Lechner (Ö)

Tore: 6. Hoarau (Lecjaks) 1:0.  50. Hoarau (Gerndt) 2:0. 64. Delgado (Handspenalty) 2:1. 79. Mbabu (Lecjaks) 3:1.

Bemerkungen: YB Zakaria, Kubo, Joss, Rochat, Ravet, Wüthrich, (alle verletzt). Sanogo (gesperrt). Basel ohne Bua (verletzt). Janko (geseperrt).

YB: Mvogo; Sutter, Von Bergen, Benito, Lecjaks; Nuhu, Bertone, Aebischer; Schick, Hoarau, Sulejmani.

Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Balanta, Riveros; Xhaka, Zuffi; Bjarnason, Delgado, Steffen; Doumbia.

Gelb:

Rot: 45. Nuhu (Tätlichkeit).

Einwechslungen:

YB: Gerndt (46. für Sulejmani). Mbabu (77. für Schick).

Basel: Sporar (59. für Zuffi). Elyounoussi (64. für Bjarnason). Callà (77. für Steffen). Frey (90. für Hoarau).

Publiziert am 03.12.2016 | Aktualisiert am 04.12.2016
teilen
teilen
485 shares
61 Kommentare
Fehler
Melden

Top-Videos

61 Kommentare
  • Lionel Werren,  der Klartexter 04.12.2016
    Der Pillenklub im freien Fall! Einfallsloses Gekicke, völlig überforderte Spieler, die ausrasten! Die Krise ist da, die glorreichen Zeiten vorbei. YB wird Meister, das Karma schlägt zurück, Basel verliert seinen ganzen Vorsprung!
  • Heinz  Häni 04.12.2016
    Wann endlich nimmt dieser konzeptlose, mutlose Trainer beim FCB den Hut. Wartet er bis er gegangen wird? Sein Coaching katastrophal, seine Aufstellungen ein Witz. Solange Spieler auf dem Platz sind, die kaum je einen Ball sehen (Doumbia, Bjarnason. Suchy) und wenn, ihn dann verfehlen, ändert beim FCB nichts.
    • Lionel Werren,  der Klartexter 04.12.2016
      Völlig desolate Politik des FCB! Schlecht zusammen gestellte Mannschaft. Da kann auch der talentierteste Trainer nichts ausrichten!
  • Benjamin  Isler aus Aesch
    04.12.2016
    Immerhin eine souveräne Schirileistung des unparteiischen Österreichers. Ein Handspiel im Strafraum wird endlich wieder mit Penalty bestraft und eine Tätlichkeit gibt rot. Vor allem, wenn auf den TV Bildern zu sehen ist dass Nuhu kurz nach dem Tritt gegen Steffen auch noch mit dem Kopf auf Xhakas Faust einschlägt!
  • Peter  Kunz aus Biberist
    04.12.2016
    Danke Herr Bickel.
    Sie haben ein tolles Team zusammengebaut. Für die vielen Verletzungen kann man Sie wohl kaum verantwortlich machen.
    • Mike  Müller aus Zürich
      04.12.2016
      Zu einem tollen Team/Kader gehört bekanntlich nicht zuletzt auch die Defensive. YB hat aber eine der schwächsten Innenverteidigung der Liga. Wenn man zwei masslos überteuerte Ex-Zürcher, von Zwergen & Velotic, an Bord holt, dann hat man wohl kaum einen guten Job gemacht. Der Vilotic ist raus und der von Zwergen verliert fast jedes Lauf- und Kopfballduell. Im Mittelfeld und im Sturm, da gebe ich dir immerhin recht, hat der «Kumpanei-, der Steigeisen-Fredy» sehr gut gearbeitet.......
  • Lionel Werren,  der Klartexter 04.12.2016
    Der Pillenklub im freien Fall! Einfallsloses Gekicke, überforderte, unfaire Spieler! Die Krise ist da, denke sogar, die Trendwende ist eingeläutet!
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Begegnungen

Raiffeisen Super League10. 08. 2016
Basel3:0YB
Raiffeisen Super League22. 05. 2016
YB2:3Basel
Raiffeisen Super League03. 04. 2016
Basel2:0YB
Raiffeisen Super League25. 10. 2015
Basel1:0YB
Raiffeisen Super League23. 09. 2015
YB4:3Basel

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16