Alle Liveticker Live-Center

Aufruf an die Fans: GC sucht Schaufler!

Der GC-Campus ertrinkt im Schnee. Damit die Hoppers wenigstens noch ein Training auf Rasen durchführen können, rufen sie zum kollektiven Schaufeln auf.

  • Publiziert:

Wintermeister GC ruft zum Schneeschaufeln auf. Damit die Mannschaft vor dem Rückrunden-Start am Samstag in Genf wenigstens noch einmal auf Naturrasen trainieren kann, soll am Freitagmorgen ab 8 Uhr in Niederhasli ZH ein Trainingsfeld vom Schnee befreit werden. Maschinell ist die Räumung nicht mehr möglich.

Die Freiwilligen sollen unbedingt eine eigene Schaufel mitnehmen. GC sorgt für heisse Getränke - und spendet jedem Schneeschaufler ein Ticket fürs Heimspiel gegen YB (16. Februar). M.K.

Beliebteste Kommentare

  • Thomas  Willauer , Männedorf
    Wenn man die Tabellenspitze verteidigen will ist jedes Training
    wichtig! Auch Schneeschaufeln.Also liebe Fans,lasst Sie mal
    selber Schaufeln.
  • Reto  Lerf , Leibstadt , via Facebook
    Also ich würde vorschlagen die Spieler sollten den Platz selber frei schauffeln. Das wäre zum einen ein guter Ausgleich zum Altag und gleich ein gutes Training.

Alle Kommentare (12)

  • Theres  Wüthrich
    fitness - training am Rande das täte auch ihnen gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • 08.02.2013
    • 19
    • 6
  • Gunnar  Molson
    Die werden ja nicht im Stundenlohn bezahlt, sondern im Monatslohn. Platz freischaufeln, dann hat sich das aufwärmen auch schon erledigt.
    • 08.02.2013
    • 21
    • 5
  •  
    GC Spieler lassen arbeiten! Ausser trainieren nix zu tun.
    Also Burschen, auf gehts!!! Sollte im fürstlichen Gehalt inbegriffen sein!
    • 07.02.2013
    • 43
    • 5
  • Werner  Lüthi , Horgen
    Wieso machen dies die "Profi" nicht selber. Neue Trainingseinheit; und man kann nur über die Schaufel fallen?!
  • Reto  Lerf , Leibstadt , via Facebook
    Also ich würde vorschlagen die Spieler sollten den Platz selber frei schauffeln. Das wäre zum einen ein guter Ausgleich zum Altag und gleich ein gutes Training.
Seite 1 2 3 »
Seitenanfang

Top 3

1 Nach FCB-Sieg gegen YB So grüsst Xhaka seine Familiebullet
2 Bei Babbels Debüt Warum sitzt Alex Frei plötzlich auf der FCL-Bank?bullet
3 Walliser sieht im Derby rot Grichting schlägt Chermiti Hand ins Gesichtbullet

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Zürich 12 24:12 26
2 Basel 12 25:16 25
3 St. Gallen 12 21:15 21
4 Thun 12 21:17 21
5 YB 12 20:16 18
6 Aarau 12 14:17 14
7 Sion 12 10:14 12
8 GC 12 13:22 11
9 Vaduz 12 8:18 10
10 Luzern 12 12:21 6

Fussball

Super League