Aufruf an die Fans GC sucht Schaufler!

Der GC-Campus ertrinkt im Schnee. Damit die Hoppers wenigstens noch ein Training auf Rasen durchführen können, rufen sie zum kollektiven Schaufeln auf.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Abdi auf der FCB-Liste Schnappt sich Basel einen FCZ-Helden?
2 Lugano-Neuzugang Sadiku erklärt Deshalb habe ich St. Gallen und Vaduz...
3 «Mein Fettanteil liegt bei 4,1 Prozent» Muss man sich um...

Fussball

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16
teilen
teilen
0 shares
12 Kommentare
Fehler
Melden

Wintermeister GC ruft zum Schneeschaufeln auf. Damit die Mannschaft vor dem Rückrunden-Start am Samstag in Genf wenigstens noch einmal auf Naturrasen trainieren kann, soll am Freitagmorgen ab 8 Uhr in Niederhasli ZH ein Trainingsfeld vom Schnee befreit werden. Maschinell ist die Räumung nicht mehr möglich.

Die Freiwilligen sollen unbedingt eine eigene Schaufel mitnehmen. GC sorgt für heisse Getränke - und spendet jedem Schneeschaufler ein Ticket fürs Heimspiel gegen YB (16. Februar). M.K.

Publiziert am 07.02.2013 | Aktualisiert am 07.02.2013

Neueste Videos

12 Kommentare
  • Theres  Wüthrich 08.02.2013
    fitness - training am Rande das täte auch ihnen gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Gunnar  Molson 08.02.2013
    Die werden ja nicht im Stundenlohn bezahlt, sondern im Monatslohn. Platz freischaufeln, dann hat sich das aufwärmen auch schon erledigt.
  •   07.02.2013
    GC Spieler lassen arbeiten! Ausser trainieren nix zu tun.
    Also Burschen, auf gehts!!! Sollte im fürstlichen Gehalt inbegriffen sein!
  • Werner  Lüthi aus Horgen
    07.02.2013
    Wieso machen dies die "Profi" nicht selber. Neue Trainingseinheit; und man kann nur über die Schaufel fallen?!
  • Reto  Lerf , via Facebook 07.02.2013
    Also ich würde vorschlagen die Spieler sollten den Platz selber frei schauffeln. Das wäre zum einen ein guter Ausgleich zum Altag und gleich ein gutes Training.