Spital wieder verlassen Entwarnung bei Derdiyok

Nati-Stürmer Eren Derdiyok kommt nach dem Zusammenstoss mit einem Mitspieler glimpflich davon.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Ich war ein Kartoffeldieb» Jetzt gibts ein Buch über Kubi - und ein...
2 Kopf-OP bei Nati-Star Silvan Widmer bricht sich den Schädel!
3 Für diese Stars stimmte die Schweiz Bei Petkovic ist Messi nicht mal...

Fussball

Spiele der Schweiz

06.09. 20.45
Schweiz2:0Portugal
07.10. 20.45
Ungarn2:3Schweiz
10.10. 20.45
Andorra1:2Schweiz
13.11. 18.00
Schweiz2:0Färöer
25.03. 18.00
Schweiz:Lettland
09.06. 20.45
Färöer:Schweiz
31.08. 20.45
Schweiz:Andorra
03.09. 20.45
Lettland:Schweiz
07.10. 20.45
Schweiz:Ungarn
10.10. 20.45
Portugal:Schweiz
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Es war der grosse «Derdiy-Schock» beim Istanbul-Derby Fenerbahce gegen Galatasaray (2:0).

Unser Nati-Stürmer Eren Derdiyok (28) bleibt in der 70. Minute bewusstlos liegen, als ihn der eigene Mitspieler Serdar Aziz unglücklich mit dem Ellbogen ausser Gefecht setzt.

Jetzt folgt die Entwarnung. Galatasaray teilt mit, dass Derdiyok das Krankenhaus wieder verlassen konnte und dort trotz des kurzen Gedächtnisverlustes auf dem Feld keine schlimmere Verletzung festgestellt wurde.

Der Gala-Topskorer hat für die Regeneration bereits wieder am Trainingsbetrieb teilgenommen und könnte womöglich schon am Freitag gegen Bursaspor wieder im Kader sein. (md)

Publiziert am 21.11.2016 | Aktualisiert am 01.12.2016

Neueste Videos