Liken Sie BLICK Fussball auf Facebook

Schwere Sprunggelenksverletzung: Sie tröstet Senderos

  • Publiziert: , Aktualisiert:

Schlechte Nachrichten vom Doktor: Im schlimmsten Fall spielt unser Abwehrturm Philippe Senderos an dieser WM nicht mehr. Jetzt ist seine Ehefrau Sara gefragt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Was für ein schönes Bild am Mittwoch im Durban-Stadion. Schon zwei Stunden vor dem Kickoff sitzt der Spanier Julian Senderos mit einer bildhübschen Begleitung auf der Höhe der Mittellinie. Der Papa von Philippe Senderos und die Brünette tragen beide ein rotes Nati-Leibchen mit der Rückennummer 4 und dem Namen Senderos hinten drauf. Señor Senderos’ Begleitung ist Philippes Gattin Sara, eine Engländerin mit iranischen Wurzeln.

Doch schon nach 29 Minuten ist bei der Senderos-Delegation die gute Stimmung wie weggeblasen. Erst steht Spaniens Xavi dem Genfer voll auf den linken Fuss, kurz danach rutscht Senderos nach einem Zweikampf in seinen Mitspieler Lichtsteiner rein. Was für ein dummes Foul! Senderos muss an der Seitenlinie am rechten Knöchel gepflegt werden, versuchts noch einmal tapfer, muss dann aber passen.

«Das ist sehr schmerzhaft»

Nach dem Rückflug aus Durban wurde der Pechvogel gestern Morgen zur genauen Abklärung in ein Spital nach Johannesburg gebracht. MRI-Bilder werden gemacht.

Am Abend sagt Nati-Arzt Cuno Wetzel: «Philippe hat am rechten Knöchel eine schwere Sprunggelenksverletzung. Es ist keine Knochenverletzung, aber trotzdem sehr schmerzhaft. Philippe wird die nächsten zwei Spiele sicher nicht spielen.»

Zwei Spiele? Das sind die beiden letzten Gruppenspiele gegen Chile (Montag) und Honduras (25. Juni).

Falls die Schweiz entgegen allen neuesten Erwartungen die Achtelfinals doch nicht schaffen sollte, wäre die WM für Senderos bereits nach 29 Minuten vorbei.

Oder: Falls er für einen allfälligen Achtelfinal auch noch nicht einsatzfähig wäre, müsste wie gegen Spanien Steve von Bergen ran.

Getröstet wird Senderos in diesen schwierigen Tagen von Gattin Sara.

Nati-Doc: So geht es Senderos, Frei & Behrami
Senderos´ Ehefrau Sara. play Senderos´ Ehefrau Sara. (Toto Marti)

Alle Kommentare (2)

  •  
    Wünsche Philippe Senderos schnelle und gute Besserung. Muss aber auch sagen, dass die Verletzung von Senderos unnötig war. Er hat dort wo er sich verletzt hat nichts zu suchen. Das was die Abwehr-Zone von Liechtsteiner.
    • 18.06.2010
    • 0
    • 0
  •  
    Wünsche Philippe Senderos schnelle und gute Besserung. Muss aber auch sagen, dass die Verletzung von Senderos unnötig war. Er hat dort wo er sich verletzt hat nichts zu suchen. Das was die Abwehr-Zone von Liechtsteiner.
    • 18.06.2010
    • 0
    • 0

Top 3

1 Granit Xhaka in Prishtina Albaner-Adler flattert auch im Schnee!bullet
2 Wirbel um Embolo Artikel im «Le Matin» sorgt für Aufregungbullet
3 Nati-Coach Petkovic «Niveau in Super League ist bisschen tiefer»bullet

EM-Qualifikation, Gruppe E

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 England 4 11:1 12
2 Schweiz 4 8:3 6
3 Slowenien 4 4:4 6
4 Litauen 4 3:6 6
5 Estland 4 1:2 4
6 San Marino 4 0:11 1

Fussball