Als Weidenfeller-Nachfolger Fliegt Bürki bald für Dortmund?

Nati-Stars hoch im Kurs. Roman Bürki ist beim BVB auf der Liste.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 4:0 über Nordirland Bernauer überragt bei letztem EM-Quali-Sieg der...
2 Nach neuem Fotoshooting Perfekte Bilanz winkt – Nati-Girls bereit für...
3 Gavranovic dreht in Kroatien auf «Ich hoffe auf eine Nati-Rückkehr»

Fussball

Spiele der Schweiz

06.09. 20.45
Schweiz2:0Portugal

Trauen Sie Bürki diesen Sprung zu?

Abstimmen
teilen
teilen
38 shares
22 Kommentare
Fehler
Melden

Eigentlich war geplant, dass der Australier Mitchell Langerak (26) ab Sommer 2016 Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller (34) ablöst.

Doch BLICK erfuhr: Der BVB streckt seine Fühler auch nach Freiburg und Nati-Goalie Roman Bürki (wird morgen 24) aus.

Unlängst erkundigte sich Dortmund bei GC-Trainer Michael Skibbe nach seinem Ex-Keeper. Von 1994 bis 2000 war der Deutsche Trainer in Dortmund. Natürlich fand er nur lobende Worte für den charismatischen Bürki.

Bürki: «Freut mich, das zu hören. Ich bin zufrieden mit dem, was ich bisher beim SC Freiburg zeigte. Aber ich werde täglich an mir arbeiten, damit es noch für mehr reicht.»

Bürki hat im Sommer beim SC bis 2018 unterschrieben – und in den ersten 11 Spielen mit nur 14 Gegentoren eine starke Duftmarke in der Bundesliga hinterlassen.

Bürki: «Ich bin froh, dass es bisher so gut gelaufen ist und ich zeigen konnte, dass ich zu Recht die Nummer 1 bin.»

Publiziert am 13.11.2014 | Aktualisiert am 13.11.2014

Sommer besser als Neuer

Unsere Nati-Goalies sind hoch im Kurs. Yann Sommer brilliert mit Borussia Mönchengladbach, weist zurzeit die beste Quote aller Bundesliga-Goalies auf. Mit 90 Prozent gehaltener Schüsse liegt er  sogar noch vor Bayern-Keeper Manuel Neuer. «Es macht mich stolz, überhaupt mit jemandem wie Neuer verglichen zu werden», sagt Sommer in der «Sportbild»

Neueste Videos

22 Kommentare
  • Christian  Richter , via Facebook 13.11.2014
    Für Bürki müsste Dortmund tief in die Tasche greifen, ähnlich wie bei Ginter. Freiburg hat keinen Grund ihn zu verkaufen. Das heisst 9mio plus. Ob Dortmund sich das leistet ist mehr als zweifelhaft, gerade weil Langerak auch nicht schlecht ist. Deswegen sehe ich das Gerücht als nicht sehr wahrscheinlich an. Ausser Freiburg steigt am Ende ab.
  • Bernhard  Falk 13.11.2014
    Mein Gott, kaum zeigt ein Spieler ein bischen gute Leistungen stehen gleich die reichen Vereine vor der Tür. Hoffe Roman Bürki zeigt Charakter und erfüllt seinen Vertrag beim SC Freiburg. Dieser Verein hat es nicht verdient jedes Jahr so einen Aderlass an Spielern zu haben.
  • Tom  Reist 13.11.2014
    Man sollte bei all dem Jubel um die Torhüter auch nicht vergessen, ohne eine Abwehr die jeden Schuss durchlässt,sieht jeder Torhüter etwas schlechter aus.
  • Concolor  Shalako 13.11.2014
    Auf zu Dortmund das ist eine gute Adresse...Bürki hat den Aufstieg verdient...
  • Donato  Maurer , via Facebook 13.11.2014
    Wo habt ihr den Statistikwert von Sommer den bitteschön her?
    Fakt ist das Neuer von 26 Schüssen 23 pariert hat, das macht über 88 Prozent! Sommer hat von 50!! Schüssen 44 pariert, das ergibt genau 88 Prozent! Also ist statistisch neuer einen tick besser, aber nur einen tick!
    • Marco  Polo aus Wil
      13.11.2014
      In ihrer Statistik muss auch eingerechnet werden, wer vor dem Goalie steht.